1. Pfälzischer Merkur
  2. Zweibrücken

Hitschler wirbt für Leichenhallen-Projekt

Hitschler wirbt für Leichenhallen-Projekt

Zweibrücken. Zweibrücker Firmen wollten die Leichenhalle auf dem Hauptfriedhof erweitern und an die Stadt vermieten. Doch das so genannte Public-Private-Partnership-Projekt wurde gestoppt. "Wir sollten das Projekt nicht sang- und klanglos beerdigen", warb Walter Hitschler (FDP) im Stadtrat für den Plan der Firmen. Zumal das Ganze als Modellprojekt für das Land dienen könnte

Zweibrücken. Zweibrücker Firmen wollten die Leichenhalle auf dem Hauptfriedhof erweitern und an die Stadt vermieten. Doch das so genannte Public-Private-Partnership-Projekt wurde gestoppt. "Wir sollten das Projekt nicht sang- und klanglos beerdigen", warb Walter Hitschler (FDP) im Stadtrat für den Plan der Firmen. Zumal das Ganze als Modellprojekt für das Land dienen könnte. Martin Graßhoff (SPD) fragte, ob die Leichenhalle das richtige Objekt für eine Partnerschaft von privaten Firmen und Stadt sei. "Müssen wir nicht erst die Entscheidung treffen, ob wir das wollen?" Zumal immer mehr Menschen für Trauerfeiern in die Kirche gehen würden. Der Erhalt der Friedhöfe in den Stadtteilen sei wichtiger. sf