1. Pfälzischer Merkur
  2. Zweibrücken

Umgestaltung: Hilgard-Haus: Laut Stadt fehlen noch Unterlagen

Umgestaltung : Hilgard-Haus: Laut Stadt fehlen noch Unterlagen

Die Umgestaltung des Hilgard-Hauses in der Zweibrücker Stadtmitte geht weiterhin nur zäh voran. „Der Bauantrag ist gestellt und wir freuen uns, zeitnah mit den Bauarbeiten zu beginnen, wenn die Baugenehmigung erteilt wird“, teilt der Eigentümer GR ProjektBau GmbH auf Merkur-Anfrage mit, der als Bauherr auch die Umbaumaßnahmen umsetzt.

Das Gebäude soll zu einem reinen Gewerbeobjekt mit Büros und Praxen werden (wir berichteten mehrfach). Laut Stadtsprecher Heinz Braun sei der Antrag in der Tat Ende 2017/Anfang 2018 bei der Stadt eingereicht worden, allerdings müsse der Eigentümer noch fehlende Unterlagen nachreichen. Das habe er bisher nicht getan, erklärte Braun.

Der Eigentümer spricht derweil davon, dass man „zeitnah“ mit dem Projekt beginnen wolle, wenn die Baugenehmigung erteilt ist. Und wer wird künftig dort residieren? Dazu heißt es vonseiten des Unternehmens GR ProjektBau auf Anfrage unserer Zeitung lediglich in ganz allgemeinen Worten: „Zu detaillierten Fragen bezüglich Mietern können und möchten  wir aus Gründen der Diskretion gegenüber den Mietern zur Zeit leider noch keine Auskunft geben.“