1. Pfälzischer Merkur
  2. Zweibrücken

Hexenkessel auf dem Hallplatz, Mutproben auf dem Schlossplatz

Hexenkessel auf dem Hallplatz, Mutproben auf dem Schlossplatz

Das Halloween-Spektakel in der Zweibrücker Innenstadt am Samstag, 31. Oktober, beginnt um 17 Uhr auf dem Hallplatz. Für 2015 haben die Veranstalter Werbegemeinschaft und Stadtmarketing das Konzept überdacht und geändert, teilte die Stadt mit.Bereits am Freitag, 30. Oktober, bietet der Einzelhandel zum Auftakt in der Fußgängerzone kleine Hexensnacks, Zauberdrinks und weitere "verwunschene" Überraschungen an.

Am Samstag, 31. Oktober, startet ab 17 Uhr das eigentliche Halloween-Spektakel. Dann sind alle geschminkten Monster, Hexen, Vampire, Mönche und weiteres Gruselvolk ab der Dämmerung zum Brunnen auf dem Hallplatz eingeladen. An diesem Abend wird er in einen "Hexenkessel" verwandelt.

Die Tanzgruppe "Traumzeit " wird das Spektakel am Brunnen eröffnen - umrahmt vom Licht der Fackeln durch die freiwillige Feuerwehr der Stadt Zweibrücken . Die schaurig-schönen Gestalten ziehen mit ihrer Musik und dem Gruselvolk anschließend durch die Fußgängerzone. Der Duft kulinarischer Köstlichkeiten lockt zum Schlossplatz, wo es weiter gruselt. Feuerzauberer erwarten die Besucher vor dem Schloss. Und auf dem Schlossplatz kommen die weiteren Attraktionen nach Einbruch der Dunkelheit ganz besonders zur Geltung. Alle mutigen Kinder erwarten unter anderem drei "Gruselzelte", die sie heldenhaft "durchlaufen" können.

Ein beleuchteter Planwagen und Fackelträger pendeln vom Hilgard-Center in die Innenstadt.