1. Pfälzischer Merkur
  2. Zweibrücken

Heute wohl Warnstreiks in zwei Kitas in Zweibrücken

Zweibrücken : Heute Warnstreiks in zwei Kitas

Die Stadt Zweibrücken schließt nicht aus, dass sich weitere Einrichtungen am Ausstand beteiligen.

Eltern aufgepasst: In zwei Kindertagesstätten in Zweibrücken finden heute wohl Warnstreiks statt. Wie die Stadtverwaltung am Dienstagabend erklärte, geht sie davon aus, dass sich in dem Tarifkonflikt zwischen der Gewerkschaft Verdi und den kommunalen Arbeitgebern zwei Kitas in der Rosenstadt an den angedrohten Ausständen beteiligen werden.

Aller Wahrscheinlichkeit sind die Kita „Abenteuerland“ in der Grinsardstraße sowie die „Arche Kunterbunt“ in der Bleicherstraße betroffen. Die Stadt kann allerdings nicht ausschließen, dass noch weitere Kinderbetreuungs-Einrichtungen mitmachen werden.

Für die Erziehungsberechtigten, die in der Corona-Pandemie zuletzt vor große Probleme gestellt waren, weil Kitas bundesweit aus Gründen des Gesundheitsschutzes geraume Zeit geschlossen hatten, kommt der Warnstreik in einem Moment, in dem sich langsam wieder eine gewisse Normalität eingestellt hatte.

Von daher ist es nicht überraschend, dass im Rathaus der Rosenstadt hinter vorgehaltener Hand erhebliches Unverständnis über die Warnstreiks geäußert wurde. Die Eltern seien in der Pandemie schwer geprüft worden, nun setze es den nächsten Nackenschlag – es sei bei etlichen Eltern großer Unmut darüber wahrgenommen worden, hieß es.

Verdi hat im Vorfeld bereits um Verständnis für Ausstände im öffentlichen Dienst gebeten – man kämpfe für legitime Rechte, „Klatschen vom Balkon“ sei für die Kita-Beschäftigten nicht ausreichend.