1. Pfälzischer Merkur
  2. Zweibrücken

Erschossene Frau am Mannlichplatz: Haftbefehl nach Todesfall aufgehoben

Erschossene Frau am Mannlichplatz : Haftbefehl nach Todesfall aufgehoben

(red) Der Haftbefehl gegen einen nach dem gewaltsamen Tod seiner ehemaligen Lebensgefährtin Anfang Oktober verhafteten Mann ist vom Amtsgericht Zweibrücken aufgehoben worden. Wie es in einer Mitteilung der Staatsanwaltschaft heißt, kann die Aussage des Beschuldigten, der Tod der Frau sei ein Unfall gewesen, nicht widerlegt werden.

Der Schuss, der die Frau tötete, könne sich durchaus versehentlich beim Herumspielen des alkoholisierten Duos mit der Tatwaffe gelöst haben. Auch ein Tatmotiv sei nicht ersichtlich. Die weiteren Ermittlungen gegen den Beschuldigten wegen fahrlässiger Tötung und Verstoßes gegen das Waffengesetz sind noch nicht abgeschlossen.