1. Pfälzischer Merkur
  2. Zweibrücken

Vorlesen in der Jugendbücherei: Geschichten auf dem Sofa

Vorlesen in der Jugendbücherei : Geschichten auf dem Sofa

(nlg) Eine spannende Geschichte vorgelesen zu bekommen, das ist schon etwas Schönes. Und gemütlich auf dem Sofa sogar noch schöner. Das dachte sich auch das Team der Jugendbücherei, die pünktlich zum neuen Herbstprogramm wieder in die Vorlesesaison startete.

Unter dem Motto „Geschichten auf dem Sofa“ kommt alle zwei Wochen eine von zwei Lesepatinnen in die Räume der Bücherei, um ganz gemütlich vorzulesen. Besonders die Kleinsten sollen sich dazu angesprochen fühlen und so ist die Vorlese-Reihe bereits für Kinder ab vier Jahren gedacht. Alle zwei Wochen dienstags wechseln sich Christine Kretschmer und Ulrike Emrich ab. Dann wird ab 16 Uhr vorgelesen. Die Auswahl treffen die Lesepatinnen selbst, mal aus dem eigenen Bücherfundus, mal mit Büchern aus der Jugendbücherei und auch immer etwas danach, was bei den jungen Lesern gerade gewünscht ist. In der kleinen Runde können die Lesepatinnen dazu flexibel auf die Kinder eingehen. Auch deshalb wird das Thema des jeweiligen Tages vorher nicht festgelegt.

Am Dienstag ging es mit Lesepatin Christine Kretschmer in „Bär braucht Mut“ etwa um einen kuscheligen Braunbär, der mit Hilfe seiner Freunde, den nötigen Mut zurückgewinnt. Kinder, die den Geschichten in Zukunft selbst gerne lauschen möchten, müssen sich nicht anmelden, sondern können sich einfach dazusetzen. Die nächsten Termine sind jeweils dienstags, 16 Uhr: 24. September, 8. Oktober, 22. Oktober, 05. November, 19. November, 3. Dezember und 17. Dezember. Vorgelesen wird zwischen 20 und 30 Minuten, ganz nach Lust und Laune der jungen Zuhörer.