1. Pfälzischer Merkur
  2. Zweibrücken

Comedy in Zweibrücken: Gerd Kannegieser zeigt Jubiläumsprogramm

Comedy in Zweibrücken : Gerd Kannegieser zeigt Jubiläumsprogramm

Der Kabarettist gastiert am Samstag am Rande des Straßentheater-Spektakels im Herzogsaal.

Im Rahmen des Straßentheater-Spektakels Zweibrücken präsentiert der Pfälzer Kabarettist Gerd Kannegieser am Samstag, 11. Mai, sein Jubiläumsprogramm mit dem Titel „Warum verzehl isch Eisch das?“ – ein bunter Querschnitt durch 30 Jahre Kabarett-Bühne.

Seit 30 Jahren zieht Kannegieser inzwischen von Bühne zu Bühne. Seit 30 Jahren sucht er die Nähe zu seinem Publikum und seit 30 Jahren vermeidet er deshalb die großen Auftritte im Fernsehen. Und wie schon seit 30 Jahren, wird es auch von seinem Jubiläumsprogramm keine CD geben. Wer ihn sehen, ihn erleben will, der muss das hautnah tun und eine seiner Aufführungen besuchen. Dabei kokettiert der Stammtischphilosoph damit, als Comedian zu gelten, der für vordergründige Lacher sorgt. Aber sobald sich sein Publikum deshalb in Sicherheit wähnt, legt Kannegieser aus der Hüfte einen Schalter um, und plötzlich lachen alle in derart verändertem Gedankenambiente, dass Hausaufgaben unvermeidlich scheinen. Kannegieser, der Mann, dessen Stärken seine Schwächen sind, führt immer etwas im Schilde, scheint das aber selber nie zu merken. So stolpert er mit sicherem Tritt vom Fettnäpfchen zur Fritteuse, um am Ende nichtsahnend aber erschreckend Recht zu haben. Wenn er fragt „Warum verzehl isch Eisch das?“, dann sollten Sie die Antwort auf keinen Fall verpassen, empfiehlt die Stadt allen Kabarettfreunden.

Die Veranstaltung im Herzogsaal, Herzogstraße 9 beginnt um 18 Uhr. Es gibt Karten zu 8 Euro, ermäßigt 6 Euro (freier Eintritt bis 14 Jahre) beim Kultur- und Verkehrsamt Zweibrücken, Maxstraße 1, Telefon (0 63 32) 871-451 und -471, E-Mail: tourist@zweibruecken.de sowie an der Abendkasse im Herzogsaal am Samstag ab 17 Uhr.