1. Pfälzischer Merkur
  2. Zweibrücken

Genossenschaftsidee ist Unesco-Kulturerbe

Genossenschaftsidee ist Unesco-Kulturerbe

Die Genossenschaftsidee ist als erster deutscher Beitrag ins immaterielle Kulturerbe der Unesco aufgenommen worden. Das entschied gestern ein Treffen im äthiopischen Addis Abeba , wie die Kulturorganisation der Vereinten Nationen am Abend bekanntgab.

Der Ahnherrn der Genossenschaften, Friedrich Wilhelm Raiffeisen (1818-1888), hatte als Bürgermeister auf dem Gebiet des heutigen Rheinland-Pfalz angesichts der Not der Landbevölkerung seine Idee der genossenschaftlichen Selbsthilfe entwickelt. Die Raiffeisen-Banken sind nach ihm benannt.