Gelebte Inklusion: TuS Wattweiler erhält den AOK-Förderpreis

Zweibrücken · . Die Jugend des TuS Wattweiler erhält den mit 250 Euro dotierten AOK-Förderpreis. Die AOK Rheinland-Pfalz/Saarland belohnt mit dieser Auszeichnung die engagierte Jugendarbeit der pfälzischen Sportvereine . Im Januar konnten sich Vereine der Stadt Zweibrücken für den Preis bewerben.

 Die Jugend des TuS Wattweiler bei der Mini-WM. Foto: mh/pmz

Die Jugend des TuS Wattweiler bei der Mini-WM. Foto: mh/pmz

Foto: mh/pmz

Die Nachwuchskicker des TuS Wattweiler überzeugten mit einem umfangreichen außersportlichen Rahmenprogramm.

244 Mitglieder zählt der 1962 gegründete Fußballverein TuS Wattweiler derzeit insgesamt. Stolz ist der Vereinsvorsitzende Harald Nentwig auf die Entwicklung im Jugendbereich. Mehr als 60 Kinder und Jugendliche sind derzeit im Verein. Neben dem Fußball bietet der TuS jährlich ein umfassendes Rahmenprogramm an, das auch sozial benachteiligte Kinder und Jugendliche mit einschließt.

Besonderen Wert legen die Verantwortlichen auf die Kooperation mit der Mauritiusschule in Zweibrücken , einer Schule für körperlich und geistig Behinderte. Mit diesem Projekt fördere der Verein nicht nur die motorischen und sozialen Fähigkeiten der Kinder, sondern man stelle auch fest, dass sich das Training insbesondere auf die gesundheitliche Konstitution auswirkte, so der Vorsitzende. Er betreut die Kooperation selbst und ermutigt die Eltern dieser Kinder, einem Sportverein beizutreten, um eine gelebte Inklusion und Integration voranzutreiben.

Auch führte die Vereinsjugend im letzten Jahr die Aktion "Kinder stark machen und alkoholfrei Sport genießen" durch und organisiert jährlich ihre Spielfeste auch mit anderen Jugendorganisationen wie der freiwilligen Feuerwehr. Ein tolles Erlebnis für die Jugend ist das schon traditionell zum Saisonende stattfindende Zeltlager. Die Kinder der Mauritiusschule sind bei allen Veranstaltungen eingeladen und gehören dazu.

Besonders gelobt wurde von der Jury die in der Satzung verankerte Jugendordnung. Der Nachwuchs wird hierdurch in die Vereinsgestaltung viel stärker eingebunden, als dies in Vereinen möglich ist, in denen die Vorstandsarbeit den Jugendlichen vorenthalten bleibt.

Die Verleihung findet am Montag, 9. Februar, 15.30 Uhr im Vereinsheim des TuS Wattweiler, Am Raulstein 1, in 66482 Zweibrücken-Wattweiler statt.