Geben ist seliger denn Nehmen

Zweibrücken. Nicht nur Kinderaugen leuchten beim Auspacken der Geschenke an Weihnachten. Denn kommt das Präsent beim Beschenkten gut an, hat auch der Schenker viel davon. Das zeigte eine Studie nordamerikanischer Wissenschaftlern, die 2008 im Fachmagazin "Science" veröffentlicht wurde

Zweibrücken. Nicht nur Kinderaugen leuchten beim Auspacken der Geschenke an Weihnachten. Denn kommt das Präsent beim Beschenkten gut an, hat auch der Schenker viel davon. Das zeigte eine Studie nordamerikanischer Wissenschaftlern, die 2008 im Fachmagazin "Science" veröffentlicht wurde. Geld für andere auszugeben mache demnach glücklicher, als es ausschließlich für sich selbst zu verwenden. Denn es steigere, so die Wissenschaftler, die individuelle Lebenszufriedenheit. Geben ist also doch seliger denn Nehmen, wie es schon im Neuen Testament steht.Aber das richtige Geschenk zu finden, ist für viele nicht so einfach. "Beim Schenken sollte auf keinen Fall rüberkommen, dass man sich beim Aussuchen zu wenig Gedanken gemacht hat. Meist spürt man, wenn der Beschenkte enttäuscht ist und das trübt natürlich auch die eigene Freude", sagt Diplom-Psychologin Ellen Basner von der Techniker Krankenkasse. Wie findet man also richtige oder zumindest ein passendes Geschenk? Am besten immer Augen und Ohren offenhalten. Welche Interessen und Wünsche hat der zu Beschenkende? Gibt es in dem Bereich etwas Erschwingliches, das er oder sie noch nicht hat? Ideal ist es, das ganze Jahr hinweg aufmerksam zu sein, sich Geschenkideen zu notieren und eventuell bereits Präsente zu kaufen. Wer damit bis zur Adventszeit warten will, sollte sich gezielt einen Tag für den Geschenkekauf freinehmen. "Ein stressfreier Einkauf hilft dabei, das richtige Geschenk auszuwählen", rät Basner. uo

Weil Schenken glücklich macht, beschenkt der Pfälzische Merkur an diesem Wochenende nicht nur einen Leser, sondern gleich fünf. Zu gewinnen gibt es zwei Ravensburger-Puzzle, zwei Bücher "Bitte anschnallen: Lachen gegen Flugangst" sowie zwei CDs "Endlich Freizeit" von Paul Panzer. Gewinnen können Sie mit einem Anruf unter Telefon (0 13 79) 3 71 21 03. Lösungswort: 11. Dezember. Die Leitungen sind bis diesen Sonntag, 24 Uhr, für Sie offen. Ein Anruf aus dem Festnetz kostet 50 Cent.

Einen Christbaum vom Globus-Baumarkt hat Nicole Grund aus Zweibrücken gewonnen.