Für Laien kaum auffindbar

Der Verein Wikimedia Deutschland fordert, den Zugang zu freien Bildungsmaterialien im Internet zu verbessern. Zwar gebe es bereits viele Unterlagen im Netz. Diese seien für Laien jedoch kaum auffindbar, sagte eine Sprecherin zur Veröffentlichung einer Untersuchung zum Thema.

Helfen könne eine zentrale Suchmaschine.

Ein knappes Jahr lang hatte Wikimedia, der Verein hinter der deutschen Ausgabe der Internet-Enzyklopädie Wikipedia , untersucht, wie es etwa um den Zugang oder die Verfügbarkeit von freien Bildungsmaterialien hierzulande bestellt ist. Das sind etwa Lehr- und Lernunterlagen in Form von Dokumenten, Bildern, Audios oder Videos, die im Internet frei zugänglich sind. Die Entwicklung solcher Unterlagen sollte aus Sicht des Vereins stärker gefördert werden.

Nach Angaben von Wikimedia ist derzeit erst ein lizenzfreies Werk im Netz verfügbar, das den gültigen Lehrplänen an deutschen Schulen entspreche. Für Studenten an Hochschulen liege ein Lehrbuch vor.