1. Pfälzischer Merkur
  2. Zweibrücken

Zweibrücken: Fortbildung zur Flüchtlingshilfe

Zweibrücken : Fortbildung zur Flüchtlingshilfe

Viele Flüchtlinge haben auf ihrer Flucht oder in ihren Heimatländern traumatische Erfahrungen gemacht. Diese können schwere Folgen für die Gesundheit  nach sich ziehen und den Integrationsprozess beeinflussen.

Hierfür bieten die Caritas, das DRK und die Diakonie eine Fortbildung in Kooperation mit dem Psychosozialen Zentrum für alle Helfer in der Arbeit mit Geflüchteten an. Die Helfer sollen lernen, die Ursachen einer Traumatisierung herauszufinden und den Betroffenen ein Gefühl der Sicherheit zu vermitteln. Die Teilnehmer erfahren auch, welche Kompetenzen und Verhaltensweisen für ihre Arbeit wichtig sind und wie sie in schwierigen Situationen ihre persönlichen Grenzen wahren können. Die Teilnahme ist kostenlos. Die Fortbildung findet am Donnerstag ab 18 Uhr im Zweibrücker DRK-Zentrum statt.

Anmeldung bis zum 29. August an sarah.minor@kv-swp.drk.de.