Nach Eröffnung in Zweibrücken Ende 2021 Kult-Burger-Brater Five Guys übertrifft Erwartungen im Outlet und wird jetzt noch größer

Zweibrücken · Von der Burger-Bude in einen modernen Burger-Palast: Der Kontrast zwischen der bisherigen und der künftigen Unterkunft der (noch) einzigen Filiale von Five Guys in Rheinland-Pfalz und dem Saarland ist groß. Die US-Kette verrät nun erstmals, wann etwa die Eröffnung ist.

 Links die Dreiecks-Spitze des Neubaus von Five Guys (rechts davon die Stores von Strellson und Geox), vorne das rote Container-Provisorium.

Links die Dreiecks-Spitze des Neubaus von Five Guys (rechts davon die Stores von Strellson und Geox), vorne das rote Container-Provisorium.

Foto: Lutz Fröhlich

Im Sommer 2021 fieberten tausende Menschen in unserer Region der Eröffnung der angesagten US-amerikanischen Burger-Kette „Five Guys“ im „Zweibrücken Fashion Outlet entgegen. So groß war der Hype um die individuell aus 15 Belägen zusammenstellbaren Burger und vor Ort handgeschnittenen Pommes, dass die Vorberichte darüber dem Pfälzischen Merkur Rekord-Online-Lesezahlen bescherten: Selbst im Saarland schien es tagelang kaum ein wichtigeres Thema zu geben. Zumal es in ganz Rheinland-Pfalz und dem Saarland der erste „Five Guys“ werden sollte.

Als dann am 8. November die Eröffnung gefeiert wurde, war das ein ziemlicher Anti-Klimax: Im kalten Nieselregen mussten die Premierengäste in die Burger beißen, denn der angekündigte „Pop-up Store“ entpuppte sich als Container, in dem nur das arbeitende Personal ein Dach über dem Kopf hat.

Schon damals allerdings war ein Neubau angekündigt, der irgendwann die „weltweit erste Filiale in einem Container“, wie Five Guys am Eröffnungstag das Provisorium schönredete, ersetzen sollte.

Ist zu dem geplanten Umzug mittlerweile Näheres bekannt? Unsere Redaktion hat bei Five Guys nachgefragt. „Head of Germany“ Jörg Gilcher teilt mit: „Die Bauarbeiten für unseren Five Guys Store auf dem Outlet-Gelände sind bereits in vollem Gange und wir gehen derzeit davon aus, dass wir planmäßig Ende Q1 unseren Store eröffnen können.“ Q1 steht für erstes Quartal (Vierteljahr), das heißt die Eröffnung ist bis Ende März 2023 geplant.

 Handgemacht, aber teuer: Fast 16 Euro zahlte unser Fotograf für Burger, Pommes (jeweils in „kleiner“ Größe, aber dennoch stattlich) und 0,5 Liter Cola.

Handgemacht, aber teuer: Fast 16 Euro zahlte unser Fotograf für Burger, Pommes (jeweils in „kleiner“ Größe, aber dennoch stattlich) und 0,5 Liter Cola.

Foto: Lutz Fröhlich

Die Formen des künftigen Five-Guys-Gebäudes – mit einer markanten Dreiecks-Spitze Richtung Autobahn 8 – sind schon gut erkennbar. Laut Information auf dem Bauzaun wird das (leicht schräge) Dach begrünt, um „die biologische Vielfalt des Centers“ zu fördern.

Der Standort des Neubaus ist direkt neben dem Five-Guys-Container (der bei Sonne und mit mittlerweile Umfeld-Begrünung wesentlich freundlicher aussieht als bei der Eröffnung im tristen November), an dem am vom Parkplatz gesehen weitest linken Outlet-Eingang vor Strellson.

Bei einigen Mode-Shops dürfte die Erleichterung groß sein, dass sich dank des Neubaus Burger- und Pommes-Esser (was ohne Besteck geschieht) deutlich einfacher die Hände waschen können, bevor sie Designer-Klamotten anfassen.

Das Five-Guys-Dach soll begrünt werden, versprechen die Transparente auf dem Bauzaun. Und heben die insektenfreundliche Bepflanzung im Outlet-Center hervor.

Das Five-Guys-Dach soll begrünt werden, versprechen die Transparente auf dem Bauzaun. Und heben die insektenfreundliche Bepflanzung im Outlet-Center hervor.

Foto: Lutz Fröhlich

Welche Bilanz zieht Five Guys nach zehn Monaten in Zweibrücken? Jörg Gilcher schreibt zu dieser Merkur-Frage: „Wir freuen uns, dass unser Container bei den Zweibrückern und den Outlet-Gästen so gut angenommen wurde: Unsere Erwartungen wurden definitiv übertroffen. In diesem Zusammenhang sind wir derzeit auch auf der Suche nach Verstärkung für unser Management-Team, da wir davon ausgehen, dass unser derzeit entstehendes Restaurant auf jeden Fall noch deutlich mehr Gäste anlocken wird.“

Deutschland-Chef Gilcher schließt seine Stellungnahme: „Wir können es kaum erwarten, unseren Kunden schon bald die volle Five Guys Experience mit großer Terrasse, ganz vielen Innensitzplätzen und allem was dazu gehört bieten zu können.“

 Five Guys im Zweibrücker Outlet-Center zieht nächstes Jahr von der provisorischen roten Burger-Bude in den außen schon weit fortgeschrittenen Neubau mit dem markanten Schrägdach dahinter um.

Five Guys im Zweibrücker Outlet-Center zieht nächstes Jahr von der provisorischen roten Burger-Bude in den außen schon weit fortgeschrittenen Neubau mit dem markanten Schrägdach dahinter um.

Foto: Lutz Fröhlich

Zweibrücken bleibt aber nicht mehr lange der einzige Standort von Five Guys in der Region: „Bald“, so schreibt die Burgerkette noch ohne Datumsangabe, eröffne man auch einen Standort „in Ramstein“ an der Air Base. An der Adresse „Im Wat 1“ ist schon der Autohof mit Shell-Tankstelle an der A 6-Abfahrt.

Zu dem Hype um Five Guys vor einem Jahr vor der Zweibrücker Eröffnung übrigens hatte nicht nur der Ruf des (auch preislich gehobenen) Burger-Braters vor allem bei jungen Leuten beigetragen – sondern auch das Rätselraten um den genauen Standort in Zweibrücken. Bei der Personalsuche hatte Five Guys nämlich eine Google-Karte mit der der Adresse „Herzogstraße 1“ angegeben. Dort steht das Zweibrücker Rathaus. Was für den Pfälzischen Merkur die Frage aufwarf: Will die hoch verschuldete Stadt mit einem Untermieter etwas ihre klamme Kasse aufbessern? Oberbürgermeister Marold Wosnitza reagierte auf Anfrage ebenfalls augenzwinkernd: Das komme nicht infrage, schließlich habe die Stadt selbst schon „ein stets gut besuchtes ,Burger-Büro’.“