1. Pfälzischer Merkur
  2. Zweibrücken

Fenster-Feier mit Bullriding an der Alexanderskirche

Fenster-Feier mit Bullriding an der Alexanderskirche

Die protestantische Kirchengemeinde Zweibrücken-Mitte lädt ein, am morgigen Donnerstag, 18 Uhr, bei einem Feierabend vor den Chorfenstern der Alexanderskirche einen Blick in die Vergangenheit und in die Zukunft zu tun. Dekan Peter Butz: "Sehen Sie die Alexanderskirche wie vor 61 Jahren vor dem Einbau der Glasmalereien von Ehrhard Klonk. Mit ihnen wurde der Bau der neuerstanden Alexanderskirche abgeschlossen. Es waren Bilder der Zuversicht der aus Ruinen auferstanden Stadt Zweibrücken ." Am 14. März 1945, nur zehn Jahre vorher, war die Stadt samt der Alexanderskirche in Schutt und Asche gesunken. Aber die Zweibrücker kamen zurück. Nachts sah man kleine Lichter, wo überall in den Trümmern Leute wohnten. Sie bauten ihre Stadt wieder auf, auch die Alexanderskirche als Ort des Glaubens mit leuchtenden Bildern der Zuversicht in ihren Fenstern. Sie erzählen die Geschichte von Jesus Christus , vom Leben, das aufsteht vom Tod. Butz: "Nehmen Sie die Bilder der Zuversicht in den Motiven der Fenster neu wahr. Machen Sie mit bei einem Fensterpuzzle: Welche Motive kennen Sie, wo gehören sie hin?" Außerdem werde ein Besuch in den Derix-Glaskunstwerkstätten verlost, wo die Glasmalereien der Alexanderskirche bis Ende Juli restauriert werden.

Dazu gebe es Grillwürstchen , Getränke, Walsheimer Bier und Bullriding für Jung und Alt.