1. Pfälzischer Merkur
  2. Zweibrücken

Entscheidung über Sportplatz-Umbau beim TuS

Entscheidung über Sportplatz-Umbau beim TuS

(sf) "Das kann der geschäftsführende Vorstand nicht allein entscheiden. Das müssen die Mitglieder", betont der stellvertretende Vorsitzende des Turn- und Sportvereins Rimschweiler, Christian Lang. Denn der Umbau des Sportplatzes in einen Rasenplatz gehe mit "großem finanziellen und helfertechnischen Aufwand" einher. Deshalb lädt die Vereinsführung die Mitglieder zu einer Versammlung am Samstag, 18. Februar, 19 Uhr, ins Sportheim des TuS ein.

Vor zwei Jahren stimmte die Versammlung bereits dem Projekt zu. Im vergangenen Jahr war der Umbau in den Förderplan des Landes aufgenommen worden (wir berichteten). Jetzt gehe das Projekt in die entscheidende Phase, sagt Lang. Gegenüber der ersten Schätzung von knapp über 100 000 Euro hätten sich die Kosten deutlich erhöht, sagt Lang. "Die tatsächlichen Kosten bringen erst die Ausschreibung."

Durch Zuschüsse des Landes und der Stadt, sowie durch Rücklagen, Spenden, Eigenleistung und einen Kredit soll der Umbau finanziert werden. "Um das zu stemmen, brauchen wir die Hilfe der Mitglieder", sagt Lang. Durch Veranstaltungen und Eigenleistungen sollen die Kosten getragen werden. "Leider wird es immer schwerer, Leute zu finden, die bei Festen helfen wollen", bedauert Lang. Die Vereinsführung könne das nicht allein leisten. "Der Verein wird deshalb das Projekt nicht forcieren, wenn die Mitglieder nicht dahinter stehen."

Ein "Barometer" für die Bereitschaft sei die Teilnahme bei der Mitgliederversammlung betont Lang. Sollten die Mitglieder kein Interesse haben, sich in der Sitzung informieren zu lassen, lasse das auf die mangelnde Bereitschaft den Umbau mitzutragen schließen. In dem Fall werde die Vereinsführung den Umbau nicht weiter verfolgen. Neben der Zustimmung zum Projekt entscheiden die Mitglieder auch über einen Kreditantrag.

Auf der Tagesordnung stehen auch die Berichte der Abteilungen. Der TuS möchte wieder mit einer eigenen Mannschaft in der C-Klasse spielen.