1. Pfälzischer Merkur
  2. Zweibrücken

„Einheitsbuddeln“: Wanderbäume werden vorm Helmholtz verwurzelt

Stadtgrün-Aktion in Zweibrücken : „Einheitsbuddeln“: Wanderbäume werden vorm Helmholtz verwurzelt

Am 3. Oktober ist das Finale der Zweibrücker „Stadtgrün“-Aktionen. Bürger können aber noch weiter mitmachen.

Am Samstag, 3. Oktober, 11 Uhr ist es soweit. Die Zweibrücker Wanderbäume haben ihren endgültigen Platz zum Anwurzeln gefunden. „Sie werden auf dem Lehrerparkplatz des Helmholtz Gymnasiums platziert und dort mit Hilfe des UBZ, des THW und der Projekt-Gruppen, unterstützt von Oberbürgermeister Wosnitza, eingepflanzt“, teilte Citymanagerin Petra Stricker am Donnerstag mit.

Auch die Gewinner des Wettbewerbs „Klimaanpassungspreis“ sind ermittelt. Die ausgelobten Preise werden, parallel zum „Einbuddeln“, vor Ort auf dem Platz verliehen.

Rückblick: In den vergangenen Monaten fanden in Zweibrücken vielfältige Aktivitäten zum Thema „Stadtgrün“ statt. Sie wurden über das Stadtbauamt in Zusammenarbeit mit Christian Kotremba (Klimawandel RLP), der Initiative „ZW-vernetzt“ und weiteren engagierten Gruppen organisiert. Neben den Wanderbäumen waren das zum Beispiel Renaturierungen von Schottergärten, Blumenzwiebeln-Pflanzaktion durch die Zweibrücker Erstklässler, eine Dachbegrünung in der Storchenstraße oder den Verkauf von Baumsetzlingen für das „Einheitsbuddeln“.

Ebenso gab es eine Pflanzentausch- und schenkbörse, Verkauf von Meisen-Nistkästen sowie Klimabotschaften mit Kreidezeichnungen durch Fridays for Future. Wer, auch im Nachhinein, noch klimawandelresistente Sorten bestellen möchte, kann eine Mail an karingrgic@web.de schicken,

Alle gennanten Initiativen sollen für die positiven Eigenschaften von „Stadtgrün“ sensibilisieren. Viele Zweibrücker konnten mit anpacken – weitere Aktionen sind in Planung.

Im Rahmen des „Einheitsbuddeln“ werden insbesondere am 3. Oktober noch viele neue Bäumchen gepflanzt. Eine kleine Zweibrücker Foto-Doku zum „Bäume pflanzen“ soll entstehen. Wer einen Baum pflanzt und ein Foto macht, kann dies mit Erlaubnis zur Veröffentlichung an folgende Email-Adresse schicken: stadtmarketing@zweibruecken.de

Projektpartner „Stadtgrün“: 1001 Bäume, DRK BioTopia, Erstklässler und Eltern der Zweibrücker Schulen, Foodsharing, Fridays for Future, Gewobau, Klimawandel RLP, Kneippverein, Nabu, Bauamt, Stadtwerke, Stadtmarketing, THW-Ortsverband, UBZ, ZW-vernetzt.