1. Pfälzischer Merkur
  2. Zweibrücken

Vereine: Ein doppelter Grund zum Feiern

Vereine : Ein doppelter Grund zum Feiern

Der Wanderverein Zweibrücken feiert am Wochenende gleich ein doppeltes Jubiläum, denn auch die Wanderkehlchen gibt es seit 30 Jahren.

Vor 40 Jahren wurde der Wanderverein Zweibrücken gegründet, vor 30 Jahren formierten sich die Wanderkehlchen, Grund genug also, sich dem Feiern hinzugeben und alle, die Lust haben mitzufeiern, herzlich willkommen zu heißen.

„Ich weiß“, sagt Vorsitzende Catharina Lippick-Amelung, „dass es immer noch eine Menge Zweibrücker gibt, die unser wunderbares Gelände hier auf dem Krummacker nicht kennen. Wandern ist wohl die geselligste Sportart überhaupt, bei der man immer nette Menschen trifft, sich gut unterhalten und auch singen kann. Sie ist geeignet für Jung und Alt und bringt Generationen zusammen“.

Sie sei stolz darauf, letztes Jahr zur Vorsitzenden dieses Traditionsvereins gewählt worden zu sein, denn der Zweibrücker Wanderverein sei ihrer Meinung nach für die Stadt so wichtig wie ihre Pferde und ihre Rosen. Stellvertretender Vorsitzender Horst Steuer, schon seit vielen Jahren Vorstandsmitglied und Stimmungskanone mit dem Schifferklavier, dichtete für die Festschrift: „Das Wandern und das Singen, das prägte den Verein, Gesang in einer Gruppe, das musste dann auch sein“. Und schon waren die Wanderkehlchen geboren. Heute zählt der Verein 230 Mitglieder. Wiederbelebt wurde die Teilnahme an den IVV-Wanderungen. Aber auch die monatlichen Familienwanderungen finden regen Zuspruch. „Es dürfen aber noch mehr werden“, betont die Vorsitzende. Es ist wieder in, sich in Wald und Flur umzusehen, Sauerstoff in freier Natur einzuatmen und seine Heimat mit den eigenen Füßen zu durchstreifen. „Wenn ein Verein sein 40-jähriges Bestehen feiert, hat er Höhen und Tiefen erlebt“, hebt OB Kurt Pirmann in seinem Grußwort hervor. Recht hat er, das ging auch den Wanderern nicht anders.

Doch die Tiefen gehören glücklicherweise der Vergangenheit an, jetzt befindet sich der Verein wieder im Aufschwung. Jeden Sonntag ab 14 Uhr ist die Hütte jetzt im Sommer wieder für alle Natur- und Wanderfreunde geöffnet. Und wer ein größeres Fest plant, kann die Hütte auch mieten. Die Feierlichkeiten beginnen am 12. August, Samstag um 16 Uhr mit Musik der bekannten Rock, Pop und Country Formation „New Swingers“ aus Contwig und allem lukullischen Drum und Dran vom Hüttenteam. Am Sonntag dann startet der Frühschoppen um zehn Uhr mit Unterhaltungsmusik von Wolfgang Mühlhäuser.

Die Jubiläumsfeier beginnt um 16 Uhr, Rückblicke und Vorblicke folgen und natürlich wird sich auch der Vorstand zu Wort melden. Musikalisch wird das Jubiläumsprogramm ergänzt durch die Wanderkehlchen und durch den Gemischten Chor Hengstbach. Anschließend spielt Wolfgang Mühlhäuser bis zum Schluss des offenen Endes. Alle sind herzlich eingeladen nach Ixheim in die Krummackerhütte zu kommen und mit dem Zweibrücker Wanderverein das Doppeljubiläum zu feiern.

Auf der Homepage des Vereins: www.zwwv.de gibt es mehr Informationen zum Verein, seiner Geschichte und den Aktivitäten.