1. Pfälzischer Merkur
  2. Zweibrücken

DRK Südwestpfalz: Keine Angriffe von Hackern

Kreisverband Südwestpfalz verschont : DRK Südwestpfalz: Keine Angriffe von Hackern bei uns

() Das DRK Südwestpfalz, das auch in der Rosenstadt Einrichtungen unterhält, ist von dem Hackerangriff auf den DRK verschont geblieben. Das sagte gestern Mario Sauder, Kreisgeschäftsführer des DRK Südwestpfalz, auf Anfrage.

„Bei uns war nichts“, zeigte sich Sauder erleichtert.

In den vergangenen Tagen gab es einen Hackerangriff auf Krankenhäuser des DRK Süd-West in Rheinland-Pfalz und dem Saarland (wir berichteten), betroffen waren elf Kliniken und vier Heime. Die Versorgung der Patienten war laut DRK nicht gefährdet, jedoch hatten Ärzte und Pfleger keinen Zugriff mehr auf digitale Patientenakten.

Sauder sagte, das DRK Südwestpfalz nutze IT-Technik in einem eigenen Verbundsystem, dies sei offenkundig ein Riegel für die Angriffe gewesen.