1. Pfälzischer Merkur
  2. Zweibrücken

Drei Ausweichlandungen in Zweibrücken

Drei Ausweichlandungen in Zweibrücken

LokalesDrei Ausweichlandungen in ZweibrückenZweibrücken. Der Zweibrücker Flughafen wurde am Montag und Dienstag gleich drei Mal für Ausweichlandungen genutzt. Darauf wies gestern Uwe Menzner, Vorsitzender der Flughafenfreunde Zweibrücken, hin. Bei allen Flügen sei Ensheim die eigentliche Destination gewesen

Lokales

Drei Ausweichlandungen in Zweibrücken

Zweibrücken. Der Zweibrücker Flughafen wurde am Montag und Dienstag gleich drei Mal für Ausweichlandungen genutzt. Darauf wies gestern Uwe Menzner, Vorsitzender der Flughafenfreunde Zweibrücken, hin. Bei allen Flügen sei Ensheim die eigentliche Destination gewesen. "Am Montagabend landete eine Maschine von Luxair aus München mit acht Passagieren an Bord in Zweibrücken. Gestern Morgen flog sie von dort auch zurück." Auf dem Rückflug landete diese Maschine erneut in Zweibrücken - diesmal mit zehn Passagieren. Um 10.57 Uhr landete dann der Air-Berlin-Flieger in Zweibrücken, statt in Ensheim. Diese Maschine kam aus Tegel. Um 13.43 Uhr landete hier zusätzlich die Air-Berlin-Maschine aus Palma de Mallorca. eck

Hornbach bekommt

ein Stadtbuch

Hornbach. Ein 136 Seiten starkes Buch über die Klosterstadt Hornbach soll in Kürze erscheinen. Es handele sich hierbei um einen umfassenden "Stadtnavigator" nennt Bertil Braun den Zweck, den das Buch erfüllen soll. > Seite 16

Arbeitslosenzahlen steigen wieder

Zweibrücken/Pirmasens. Der Winter ist auf dem Arbeitsmarkt der Agentur für Arbeit Pirmasens, die auch für Zweibrücken zuständig ist, angekommen. Die Zahl der arbeitslosen Menschen ist im Dezember - im Vergleich zum Vormonat - um 384 Personen angestiegen und umfasst damit 6904 arbeitslose Männer und Frauen. > Seite 16

Kurt Beck empfängt auch Reifenberger Sternsinger

Reifenberg. Elf Sternsinger der Pfarreiengemeinschaft Reifenberg, Knopp-Labach und Wallhalben machen sich morgen, am Dreikönigstag, auf den Weg in die Staatskanzlei nach Mainz. Dort empfängt Ministerpräsident Kurt Beck traditionell die Sternsinger. Die elf Auserwählten repräsentieren das Speyerer Bistum. > Seite 17

Der Dezember war so kalt wie lange nicht

Lambsborn. Der Dezember 2010 war einer der kältesten und schneereichsten seit über 100 Jahren. Kurz vor Weihnachten gab es sogar Rekordschneehöhen von bis zu 40 Zentimetern. Doch in dieser Strenge geht der Winter nicht weiter, gibt Merkur-Wetterfrosch Michael Agne Entwarnung. Im Januar schaltet der Winter einen Gang runter, prognostiert er. > Seite 18

Vereine

Stadtkapelle Zweibrücken hat Kanada im Visier

Zweibrücken. Mit Fortbildungen, Nachwuchswerbung und intensivem Proben bereitet sich die Zweibrücker Stadtkapelle in den kommenden zwei Jahren auf ein großes Ziel vor - eine Konzertreise durch Kanada. > Seite 21