1. Pfälzischer Merkur
  2. Zweibrücken

Django-Reinhardt-Film eröffnet Berlinale

Django-Reinhardt-Film eröffnet Berlinale

Die Weltpremiere von Etienne Comars Regiedebüt "Django" wird am 9. Februar die diesjährige Berlinale eröffnen. Der französische Film des Produzenten und Drehbuchautors Comar, der auch im Wettbewerb laufen wird, erzählt die Flucht des französischen Jazzmusikers Django Reinhardt aus dem von Deutschland besetzten Paris im Jahre 1943. Als Angehörige der Sinti-Volksgruppe wurde seine Familie von den Nazis verfolgt und schikaniert.