1. Pfälzischer Merkur
  2. Zweibrücken

Die Stimme von Supertramp kommt nach Zweibrücken

Die Stimme von Supertramp kommt nach Zweibrücken

Roger Hodgson macht den Anfang, weitere Künstler sollen im Rahmen eines zwei- bis dreitätigen Open-Airs auf dem Zweibrücker Herzogplatz folgen: Gestern verkündete das Veranstalter-Trio Markus Sollner (Tri-Event), Lulu Castell (Castell-Eventservice) und Dieter Isenberg (Gig-Concerts) bei einem Besuch in der Merkur-Redaktion die Eckdaten des Vorhabens.

Am Donnerstag, 27. August, tritt Hogdson, der frühere Sänger und Hitschreiber der legendären Band Supertramp auf dem Herzogplatz auf.

Bekannt ist Hodgson für seine helle Stimme, die man mit zahlreichen Supertramp-Hits verbindet, etwa "Breakfast in America", "It's raining again", "Dreamer" oder, "Give a little bit". Hodgson verließ seine Band Supertramp 1983 und verfolgt seitdem eine Solokarriere. Er veröffentlichte mehrere Alben, zum Beispiel "Rites of Passage" und "Open the Door", und geht regelmäßig auf Welttournee.

Nach einer Ortsbegehung und einer Abstimmungsrunde mit Bau-, Kultur-, und Ordnungsamt hatten die drei Veranstalter gestern grünes Licht bekommen, wie sie berichteten. Etwa 2500 Fans erwarten sie bei dem komplett bestuhlten Event . Außerdem sei nun sicher, dass man ein weiteres Konzert auf dem Herzogplatz veranstalten dürfe. Man ziele sogar auf zwei weitere ab: Ein Popkünstler soll am Freitag, 28. August auftreten, mit zwischen 4000 und 5000 Stehplätzen kalkulieren die drei Veranstalter dann. Und ein Künstler aus der Volksmusikszene soll am Samstag, 29. August, der Rosenstadt seine Aufwartung machen. Man verhandele mit mehreren Kandidaten, könne aber aus vertraglichen Gründen die Namen noch nicht nennen.

Die Drei planen, langfristig eine mehrtägige Open-Air-Reihe auf dem Herzogplatz mit namhaften Künstlern zu etablieren. "Der Platz ist wunderschön zu bespielen", so Sollner, der Zweibrücken und Kulturamtsleiter Thilo Huble aus seinem Engagement für einen früheren Konzertveranstalter kennt.

Tickets für das Konzert mit Roger Hodgson können bereits vorbestellt werden unter der Hotline (0 26 22) 9 47 11.