1. Pfälzischer Merkur
  2. Zweibrücken

Veranstaltungen in der Region: Die kleine Meerjungfrau, Tom Gaebel und ein Wintervergnügen

Veranstaltungen in der Region : Die kleine Meerjungfrau, Tom Gaebel und ein Wintervergnügen

Jeden Tag etwas erleben: Unsere Veranstaltungstipps der Woche von Freitag, 13. April, bis Donnerstag, 19. April.

Neunkirchen: Freitag, 22. November, 20 Uhr, Neue Gebläsehalle: Eure Mütter – Comedy. Eure Mütter präsentieren ihr Spezial-Programm „Ich find ja die Alten geil – Der heiße Scheiß aus den Jahren 1999 bis 2010“. Die Geschichte der Comedy-Gruppe „Eure Mütter“ ist eine Geschichte voller Intrigen, turbulenten Verwicklungen und knisternder Erotik. 1999 fing alles an. Die sechs verschiedenen Shows blieben alle im Repertoire der Mütter bestehen, alle wurden parallel gespielt. Doch nun wird es mit all den Requisiten und Kostümen etwas eng im Kofferraum ihres Ford Fiesta. Deswegen fassen „Eure Mütter“ jetzt ihre ersten vier Shows in einer zusammen. „Ich find ja die Alten geil“ versammelt die lustigsten Nummern der ersten zehn Jahre.

Tickets gibt es noch an der Abendkasse. Anfahrt: An den Hochöfen 1.

Homburg: Samstag, 23. November, 15 bis 17 Uhr, Saalbau: Kindermusical Schneewittchen. Fantastische Abenteuer, vergiftetes Obst und ein mysteriöser Trank: In seinem neuesten Musical-Highlight Schneewittchen entführt das Theater Liberi Groß und Klein auf eine spannende Reise ins Märchenland. Temporeiche Eigenkompositionen, viel Energie und jede Menge Humor sorgen für ein unvergessliches Live-Erlebnis für die ganze Familie. Das für seine modernen Familienshows bekannte Theater Liberi entstaubt die altbekannte Geschichte der Gebrüder Grimm und setzt sie ganz neu in Szene: Die mitreißenden Songs aus Soul, Pop, Swing und sogar Punk werden von bestens ausgebildeten Musicaldarstellern stimmgewaltig auf die Bühne gebracht. Seit Jahrhunderten kennt jedes Kind die berühmte Frage: „Spieglein, Spieglein, an der Wand, wer ist die Schönste im ganzen Land?“ Als die Antwort darauf eines Tages plötzlich „Schneewittchen“ lautet, schmiedet die böse Königin einen Plan, um das Mädchen loszuwerden. Doch die mutige Titelheldin schafft es zu entkommen und flüchtet tief in den Wald. Sie trifft auf die sieben Zwerge, die dort versteckt und zurückgezogen von den Menschen leben und ein altes Geheimnis hüten. Nur der draufgängerische Prinz scheint von den Zwergen eingeweiht zu sein. Schneewittchen will herausfinden, was es damit auf sich hat und ehe sie sich‘s versieht, ist sie mittendrin im Abenteuer um einen gestohlenen Zaubertrank.

Tickets gibt es beim Kulturzentrum Saalbau, Zweibrücker Straße 22. Infos unter Tel. (0 68 41) 10 18 20. Anfahrt: Obere Allee 2.

Merzig: Sonntag, 24. November, 19 Uhr, Stadthalle: Tom Gaebel & sein Orchester – Perfect Day. Inzwischen zählt Tom Gaebel zu den Besten seines Faches – als Entertainer, Big-Band-Leader und Sänger. Im Herbst 2018 erschien mit „Perfect Day“ sein achtes und wohl persönlichstes Album – mit drei Adaptionen, ansonsten ausschließlich Originalen: Lässiger vorgetragener Big-Band-Swing, gehobenes Easy Listening, manchmal auch mit Popanleihen. Seine letzten sieben Studio Alben, auf denen er neben Klassikern und Songperlen auch eigene Kompositionen singt, sind sämtlich mit dem „German Jazz Award“ ausgezeichnet worden. Seine Lieder – allen voran „It’s A Good Life“ – finden in Film, TV und Werbung Einsatz. Vor allem aber sind es die Livekonzerte, bei denen Tom Gaebel sich in die Herzen des Publikums singt.

Tickets gibt es noch an der Abendkasse. Infos unter Tel. (0 68 61) 8 54 91. Anfahrt: Zur Stadthalle 4.

Saarbrücken: Montag, 25. November, 9 Uhr und 11.30 Uhr, Saarländisches Staatstheater, Großes Haus: Die kleine Meerjungfrau – Familienstück von Michael Schachermaier nach Hans Christian Andersen mit Musik von Parviz Mir-Ali. „Immer alles ausprobieren“, denkt sich die ebenso kleine wie neugierige Meerjungfrau Mara und taucht aus den Tiefen auf. Obwohl es der strenge Paps strikt verboten hat. Ein bisschen Angst hat sie auch: Schließlich gibt’s im Ozean so allerlei gruselige Gerüchte über die Zweibeiner und ihre seltsame Welt. Anders der Küchenjunge Pip. Der ist so gar nicht fasziniert vom Meer. Er findet es nass und kalt und dunkel und außerdem mag er den Fischgeruch nicht. Bis, ja bis ihm eines Tages ein wirklich dicker Brocken ins Netz geht: Mara, die kleine Meerjungfrau. Und der gefällt es so gar nicht über Wasser. Atmen kann sie nicht, richtig spielen kann sie nicht und im Aquarium bestaunt werden möchte sie auf keinen Fall. Was also tun? Mara erzählt Pip von der wunderbaren Wasserwelt und wie toll es sein kann unter den Wellen zu toben. Das macht wiederum Pip neugierig. Aber wie soll das denn nun gehen? Schließlich kann Pip unter Wasser nicht atmen. Zum Glück aber gibt es die Meerhexe. Eine gute Hexe. Die stattet Pip mit allem aus, was ein Junge so braucht, um in Maras Welt bestehen zu können. Welche Abenteuer Pip und Mara dann gemeinsam erleben, das muss man selbst erleben.

Tickets und weitere Termine unter www.staatstheater.saarland. Anfahrt: Schillerplatz 1.

Kaiserslautern: Dienstag, 26. November, 20 Uhr, Kammgarn (Kasino): Kinga Glyk – Feelings. Sie war die Sensation unseres Kammgarn International Jazzfestivals im vergangenen Jahr: Diese junge Frau ist das Internet-Phänomen schlechthin. Was Andere im Pop und Mainstream Bereich bereits vorgemacht haben, ist im Jazz beispiellos. Und plötzlich ist sie da, eine echte Musikerin, jung, hübsch, hochtalentiert, deren Internet-Klickzahlen durch die Decke schießen. Kinga Glyk ist mit ihren 20 Jahren nicht nur die einzige Frontfrau einer Jazzband in ihrer Heimat Polen, sondern die derzeit größte Jazz-Sensation auf allen sozialen Netzwerken, europaweit.

Tickets und weitere Infos gibt es unter www.kammgarn.de, www.eventim.de oder unter service@kammgarn.de; Anfahrt: Schoenstraße 10.

Kaiserslautern: Mittwoch, 27. November, Eishalle Gartenschau: Kaiserslautern on Ice – ein eiskaltes Wintervergnügen. Raus aufs Eis und rein ins eiskalte Wintervergnügen können Sportbegeisterte wieder auf der mobilen Eisbahn erleben. Bereits im zehnten Jahr findet der winterliche Laufspaß auf der Eisbahn in der großen Veranstaltungshalle auf dem Gelände der Gartenschau statt. Bis zum 16. Februar 2020 können sich dort wieder alle Eislauffans auf insgesamt 800 Quadratmetern Eisfläche austoben. Nach dem beliebten Konzept der Eisbahn stehen die Faktoren Sport und Spaß klar im Vordergrund. Und so können sich die großen und kleinen Gäste wieder auf ein tolles Programm auf und am Rande der Eisfläche freuen.

Telefonische Buchung der Eisfläche ist möglich unter Tel. (06 31) 7 10 07 65. Termine und Neuigkeiten werden auch regelmäßig unter www.kl-on-ice.de oder www.kaiserslautern.de veröffentlicht. Anfahrt: Lauterstraße 51.

Saarbrücken: Donnerstag, 28. November, 20 Uhr, E-Werk: Feine Sahne Fischfilet. Kein Zweifel: Feine Sahne Fischfilet sind die Band der Stunde! „Seit 2018 sind Feine Sahne Fischfilet die erfolgreichste junge Rockband im Lande“, erkannte „Die Zeit“. Spiegel Online freute sich über „Ein Manifest des Widerstands“, während der Rolling Stone konstatierte: „Man glaubt der Band jedes Wort des Widerstands“. Ihre wilden Konzerte sind Abend für Abend zügellose, ausschweifende Happenings ausgerechnet in einer Zeit, in der allerorten vermeintlich gut Informierte wieder mal das nahe Ende der Rockmusik postulieren.

 Eine Szene aus dem Stück des Saarländischen Staatstheaters „Die kleine Meerjungfrau“: Verena Bukal (links, Ozeania, die ältere Schwester von Mara) mit Mirjam Kuchinke (Mara, die kleine Meerjungfrau).
Eine Szene aus dem Stück des Saarländischen Staatstheaters „Die kleine Meerjungfrau“: Verena Bukal (links, Ozeania, die ältere Schwester von Mara) mit Mirjam Kuchinke (Mara, die kleine Meerjungfrau). Foto: Astrid Karger

Tickets gibt es unter www.eventim.de, www.kartenvorverkauf-trier.de – Infos unter Tel. (06 81) 30 26 42 79. Anfahrt: Dr. Tietz Straße 14.