1. Pfälzischer Merkur
  2. Zweibrücken

Corona-Zahlen im Gesundheitsamts-Bereich Südwestpfalz leicht gestiegen

Corona-Zahlen vom Freitag in der Gesundheitsamts-Region Südwestpfalz : Ein neuer Corona-Fall in Zweibrücken, zwei in Kita Winterbach

Im Zuständigkeitsbereich des Gesundheitsamts Südwestpfalz wurden am Freitag 13 neue Covid-19-Fälle bestätigt. Der Landkreis hat nun eine Inzidenz (Neuinfektionen in den letzten sieben Tagen je 100 000 Einwohner) von 39,0. Das bedeutet Gefahrenstufe orange – ebenso wie in Pirmasens mit 37,3. In Zweibrücken ist die Inzidenz zwar seit gestern von 8,8 auf 11,7 gestiegen, liegt aber weiter deutlich unterhalb der Warnstufe.

Von den Neuinfizierten waren zuvor bereits drei Personen aus der Verbandsgemeinde Hauenstein, drei Personen aus der Verbandsgemeinde Thaleischweiler-Wallhalben sowie eine Person aus der Verbandsgemeinde Waldfischbach-Burgalben als Kontaktpersonen ersten Grades in häuslicher Quarantäne. Unter den Neuinfizierten ist auch je eine Person aus Zweibrücken, Contwig und Knopp-Labach sowie zwei Menschen aus Winterbach.

Ergebnisse der Ermittlungen vorliegender und neuer Fälle betreffen auch eine Einrichtung: Im Kindergarten in Winterbach wurden das Coronavirus bei einer Mitarbeiterin und einem Kind festgestellt. Bereits am Vortag war die Kita nach der Infektion einer Mitarbeiterin bis 26. Februar geschlossen worden (wir berichteten).

Aktuell sind im Gesundheitsamtsbezirk 125 Menschen bestätigt infiziert, drei mehr als am Vortag. Davon leben in Pirmasens 35 (-2), Zweibrücken 11 (+1) sowie in den Verbandsgemeinden Dahner Felsenland 8 (-1), Hauenstein 14 (+3), Pirmasens-Land 5 (+1), Rodalben 18 (-3), Thaleischweiler-Wallhalben 12 (+4), Waldfischbach-Burgalben 12 (-1) und Zweibrücken-Land 10 (+1).