1. Pfälzischer Merkur
  2. Zweibrücken

Corona-Zahlen aus Zweibrücken, Pirmasens und Südwestpfalz

Sogar in Deutschland fünftbeste Inzidenz : Zweibrücken sinkt in niedrigste Corona-Warnstufe

Rosenstadt ist damit einziges nur „gelbes“ Gebiet in Rheinland-Pfalz. Südwestpfalz schafft Sprung von Stufe rot in orange.

Am Mittwoch haben sich im Zuständigkeitsbereich des Gesundheitsamts Südwestpfalz 16 weitere Corona-Infektionen bestätigt. Weil es aber noch mehr Gesundete gibt, ist die Inzidenzzahl (Neuinfektionen in den letzten sieben Tagen je rechnerisch 100 000 Einwohner) seit Dienstag in allen drei Bereichen gesunken: In Zweibrücken von 35,1 auf 32,2 – im Landkreis Südwestpfalz von 66,4 auf 46,4 – in Pirmasens von 82,0 auf 67,1. Während Pirmasens damit in der Alarmstufe rot bleibt, schafft der Landkreis den Sprung von rot in die Gefahrenstufe orange. Zweibrücken sinkt sogar von orange in die niedrigste Warnstufe gelb – als einziges Gebiet unter allen 36 kreisfreien Städten und Landkreisen in Rheinland-Pfalz. Zweibrücken hat derzeit die fünftniedrigste Inzidenz in ganz Deutschland.

Von den Neuinfizierten im Gesundheitsamtsbezirk waren zuvor bereits eine Person aus der Verbandsgemeinde Rodalben sowie eine Person aus der Verbandsgemeinde Dahner Felsenland als Kontaktpersonen ersten Grades in häuslicher Quarantäne.

Aktuell waren am Mittwoch im Zuständigkeitsbereich des Gesundheitsamtes 320 Menschen mit dem Erreger SARS-CoV-2 infiziert, das sind acht weniger als am Vortag. Von den Betroffenen leben in Pirmasens 112 (-5), Zweibrücken 34 (+2) sowie in den Verbandsgemeinden Dahner Felsenland 46 (-1), Hauenstein 15, Pirmasens-Land 23 (-2), Rodalben 23, Thaleischweiler-Wallhalben 17 (-2), Waldfischbach-Burgalben 19 und Zweibrücken-Land 31.

Insgesamt wurden im Gesundheitsamtsbezirk bis Mittwoch 3747 Personen positiv auf SARS-CoV-2 getestet. Die Zahl der Corona-Toten liegt unverändert bei 124. Die 3747 bestätigten Fälle verteilen sich auf Pirmasens (1070/6 davon am Mittwoch neu), Zweibrücken (555/4 neu), die Verbandsgemeinden Dahner Felsenland (301/1 neu), Hauenstein (176), Pirmasens-Land (253/1 neu), Rodalben (385/2 neu), Thaleischweiler-Wallhalben (420), Waldfischbach-Burgalben (245) und Zweibrücken-Land (341/2 neu in Kleinsteinhausen und Wiesbach). Ein Fall außerhalb des Zuständigkeitsbereiches wird in der Gesamt-Fallzahl mitgeführt.

Positiv getestete Personen und deren Haushaltsangehörige und Kontaktpersonen sowie krankheitsverdächtige Personen müssen sich weiterhin selbständig in häusliche Quarantäne begeben. Nach Abschluss der Quarantäne wird eine Bescheinigung über die Dauer der Quarantäne ausgestellt.

Was tun bei Corona-Verdacht? Umgehend Hausarzt, Gesundheitsamt (0 63 31) 809-750 (9-15 Uhr), die landesweite Hotline (0800) 99 00 400 (8-19 Uhr) oder die ärztliche Bereitschaftszentrale 116 117 anrufen.