1. Pfälzischer Merkur
  2. Zweibrücken

Corona-Schnelltests nun kostenlos, Zweibrücken impft auch an Wochenenden

Corona-Bekämpfung wird weiter intensiviert : Zweibrücken startet kostenlose Schnelltests und verfünffacht Impf-Kapazität

Auch an Wochenenden und sogar über die Osterfeiertage wird künftig in Zweibrücken geimpft.

Ab diesem Montag, 8. März, sind auch in Zweibrücken kostenlose Corona-Schnelltests möglich. Im gemeinsamen Testcenter von Stadt und Deutschem Roten Kreuz werden deshalb die Öffnungszeiten ab sofort deutlich erweitert: montags bis freitags 7 bis 18 Uhr sowie sonntags 8 bis 10 Uhr.

Das DRK Südwestpfalz teilte am Wochenende mit: „Ab Montag können sich alle Personen im Rahmen des Projekts ,Testen für alle’ kostenfrei einem Corona-Schnelltest unterziehen. Im Falle eines positiven Testergebnis werden wir zur Sicherheit einen PCR-Test (Labortest) veranlassen.“

Das DRK erläutert: „Testen lassen können sich bei uns alle Personen, einschließlich Pendlern aus Frankreich und pädagogische Fachkräfte mit Gutschein.“ Anmeldung ist telefonisch oder online erforderlich: www.drk-corona.de. Fragen beantwortet das DRK unter Telefon (0 63 32) 97 13 20 oder per E-Mail: coronahilfe@kv-swp.drk.de

Im Kampf gegen Covid-19 wird auch die Zahl der Impfungen in Zweibrücken bald drastisch erhöht. Das Landesimpfzentrum am ZOB (Busbahnhof) werde ab 15. März auch an Wochenenden geöffnet sein. Das kündigte Oberbürgermeister Marold Wosnita (SPD) in einem Telefonat mit dem Merkur an. Auch an den Osterfeiertagen werde durchgeimpft.

Ab dem gleichen Zeitpunkt solle auch werktags durchgängig an beiden „Impfstraßen“ im Impfzentrum geimpft, kündigte Wosnitza an. Die Zahl der wöchentlichen Impfungen könne durch die Neuerungen von derzeit rund 700 auf bis zu 3500 gesteigert werden.