1. Pfälzischer Merkur
  2. Zweibrücken

Corona: Inzidenz in Zweibrücken unter 50, Pirmasens und Südwestpfalz Risikogebiet

22 Neuinfektionen im Gesundheitsamtsbezirk Südwestpfalz seit Ostersamstag, davon nur 1 In Zweibrücken : Corona-Lage: Nur Zweibrücken sinkt in Stufe orange

Von Karsamstag bis Ostermontag hat es im Zuständigkeitsgebiet des Gesundheitsamts Südwestpfalz (der gleichnamige Landkreis sowie die kreisfreien Städte Zweibrücken und Pirmasens) 22 bestätigte Neuinfektionen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 gegeben.

Nach Angaben der Kreisverwaltung waren davon nur ein Fall in Zweibrücken. In Pirmasens gab es zehn Fälle, im Kreis Südwestpfalz elf (davon je einen in Hornbach, Wiesbach und Obernheim-Kirchenarnbach).

Damit hat es Zweibrücken seit Sonntag als einziger Bereich geschafft, von der Corona-Alarmstufe rot in die Gefahrenstufe orange zu sinken. Die Inzidenzzahlen (Neuinfektionen je rechnerisch 100 000 Einwohner in dne letzten sieben Tagen) betrugen am Ostermontag in Zweibrücken 38,0, in der Südwestpfalz 75,9 und in Pirmasens 106,9.

Aktuell sind im Gesundheitsbezirk 374 Menschen mit dem Virus infiziert – das sind 20 mehr als am Freitag und 8 mehr als am Montag vor einer Woche. Von den betroffenen Personen leben in Pirmasens 132, in Zweibrücken 36 sowie in den Verbandsgemeinden Dahner Felsenland 52, Zweibrücken-Land 30, Pirmasens-Land 29, Rodalben 27, Waldfischbach-Burgalben 27, Thaleischweiler-Wallhalben 26 und Hauenstein 15.

Insgesamt wurden von Pandemie-Beginn im Frühjahr 2020 bis Ostermontag 3727 Personen im Zuständigkeitsbereich des Gesundheitsamts Südwestpfalz positiv auf den Erreger SARS-CoV-2 getestet. Zu den 124 an bzw. mit der durch dieses Virus verursachten Krankheit Verstorbenen (darunter 4 aus Zweibrücken) ist über Ostern kein neuer Todesfall hinzugekommen.

Die 3727 Fälle verteilen sich auf Pirmasens (1063/10 neu), Zweibrücken (550/1 neu) sowie die Verbandsgemeinden Thaleischweiler-Wallhalben (420/1 neu), Rodalben (383/2), Zweibrücken-Land (338/3 neu), Dahner Felsenland (300), Pirmasens-Land (252/4 neu), Waldfischbach-Burgalben (245) und Hauenstein (175/1 neu). Mitgezählt wird ein Fall von außerhalb.

Corona-Verdacht? Das Gesundheitsamt rät: umgehend Hausarzt, Amts-Hotline (0 63 31) 809-750 (Mo-Fr 9-15 Uhr), die landesweite (0800) 99 00 400 (Mo-So 8-19 Uhr) oder die ärztliche Bereitschaftszentrale 116 117 anrufen.