1. Pfälzischer Merkur
  2. Zweibrücken

Corona-Fälle in Zweibrücken und Südwestpfalz, Abenteuerland betroffen

Corona in der Südwestpfalz : Corona-Fall in Zweibrücker Kita

Dank der neuen Quarantäne-Regeln können sich die anderen Kinder der Gruppe aus der Absonderung heraustesten.

Stand Mittwoch wurden im Zuständigkeitsbereich des Gesundheitsamtes 22 weitere positive Corona-Tests registriert. Das Landesuntersuchungsamt Rheinland-Pfalz (LUA) meldet die Warnstufe 1 für den Landkreis Südwestpfalz sowie die Städte Pirmasens und Zweibrücken. Maßgeblich für das Erreichen der Warnstufe sind die vom LUA ermittelten Leitindikatoren: Inzidenzwert 37,4 (andkreisK), 109,5 (Pirmasens) sowie 82,3 (Zweibrücken) und zusätzlich die Hospitalisierungs-Inzidenz im Versorgungsbezirk Westpfalz, 1,5, sowie die Intensivbettenauslastung in Rheinland-Pfalz von 4,83.

Pirmasens überschreitet nach wie vor lediglich einen der Indikatoren für die Warnstufe 1, der Rest der Südwestpfalz bleibt gänzlich unter den Grenzwerten. Die nächste Warnstufe wird erst erreicht, wenn zwei der drei Indikatoren an drei aufeinanderfolgenden Werktagen überschritten werden. An der IGS Thaleischweiler-Fröschen steht das positive Testergebnis für eine Schülerin fest. Sowohl in der Kindertagesstätte Pfiffikus in Pirmasens, wie auch in der Kindertagesstätte Abenteuerland in Zweibrücken wurde je ein Kind positiv auf Corona getestet. In Kindertagesstätten und Einrichtungen der Kindertagespflege gilt aktuell: Ein positiv getestetes Kind oder Mitarbeiter muss in Quarantäne. Alle Kinder der gleichen Gruppe oder bei einem offenen Konzept alle Kinder und Mitarbeitenden, die Kontakt hatten, sind Kontaktpersonen und haben eine einmalige Testplicht. Sie müssen sich bis zum Vorliegen eines negativen Test-Ergebnisses absondern. Die Testpflicht gilt nicht für geimpfte Person

Von den neuen Fällen war zuvor bereits je eine Person aus Pirmasens, Zweibrücken und der Verbandsgemeinde Thaleischweiler-Fröschen, sowie je zwei Personen aus Pirmasens-Land und Rodalben als Kontaktpersonen in häuslicher Quarantäne. Aktuell sind im Zuständigkeitsbereich des Gesundheitsamtes 247 bestätigte positive Fälle aktiv, 13 weniger als am Vortag. Von den neuen Fällen wurden fünf in Zweibrücken registriert, zwei in der Verbandsgemeinde Zweibrücken-Land.