1. Pfälzischer Merkur
  2. Zweibrücken

Veranstaltungen in der Region: Chorwurm, Dorian Gray und die Seehundfütterung

Veranstaltungen in der Region : Chorwurm, Dorian Gray und die Seehundfütterung

Jeden Tag etwas erleben: Unsere Veranstaltungstipps der Woche von Freitag, 13. April, bis Donnerstag, 19. April.

Kaiserslautern: Freitag, 28. Februar, 19.30 Uhr, Volkshochschule: „K-town rocks“ mit Lio. Die vierköpfige junge Rockband „Lio“ kommt aus dem Raum Kaiserslautern und wurde 2015 gegründet. Im musikalischen Programm der Gruppe befinden sich sowohl selbst geschriebene Titel als auch eigene Interpretationen ausgewählter Songs aus der gesamten Geschichte der Rockmusik. Zu den Haupteinflüssen der Band zählen Künstler wie Jimi Hendrix, Led Zeppelin, Velvet Revolver, Red Hot Chili Peppers, AC/DC oder Guns N’ Roses.

Karten gibt es unter anderem bei der Tourist-Information, Fruchthallstraße 14, Telefon (06 31) 3 65 23 16, Thalia Ticketservice, Telefon (06 31) 36 21 98 14, sowie unter www.eventim.de. Infos unter www.lio-music.de und www.vhs-kaiserslautern.de. Anfahrt: Kanalstraße 3, 67655 Kaiserslautern.

Ramstein-Miesenbach: Samstag, 29. Februar, 20 Uhr, Congress Center: Chorwurm in Love – ein Rock-Pop-Comical. Sie inspiriert schon seit Jahrhunderten Maler, Dichter, Musiker. Denn sie ist für jeden anders, und doch besitzt sie eine universelle Sprache, die alle berührt: Die Liebe – die stärkste Macht der Welt. In seiner neuen Show erzählt „Chorwurm“ im gewohnten Tempo und mit viel Augenzwinkern über Glück, Schmerz, Eifersucht, Versöhnung und zeigt, wie sehr sich die Liebe wie ein roter Faden durch unser ganzes Leben zieht. Eine bewährte und unverwechselbare Mischung aus Musik, Tanz, Romantik und Witz, die beste Unterhaltung verspricht – wie immer natürlich 100 Prozent live dargeboten von einem Ensemble aus 18 Sängerinnen und Sängern, 11 Musikern und zahlreichen Technikern und Helfern.

Informationen unter congress-center-ramstein.de und unter Telefon (06 31) 3 62 58 00. Tickets unter www.ticket-regional.de und unter der Ticket-Hotline (06 51) 9 79 07 77. Anfahrt: Am Neuen Markt 4, 66877 Ramstein-Miesenbach.

Saarbrücken: Sonntag, 1. März, 10 Uhr, Congresshalle: Reisen & Freizeit Messe Saar. Die neue Urlaubsreise buchen, sich über Elektro-Mobilität informieren, das Traumfahrrad testen oder tief in die Welt der Fotografie eintauchen: All das kann man auf der „Reisen & Freizeit Messe Saar 2020“. Beim Sonderthema Fotografie bieten zahlreiche Markenhersteller Fachberatung, Video- und Fotokameras, Zubehör, Workshops und Vorträge. Zum Thema E-Mobilität und Fahrrad sind Innovationen und eine große Auswahl an E-Scootern, E-Motorrollern, E-Bikes und Fahrrädern plus kostenlose Beratung vertreten. Das Reiseforum lockt mit Ausstellerinnen und Ausstellern, die Destinationen und Touren für Alt und Jung präsentieren. Buddhistische Kultur live mit Maskentänze sind bei einer Gruppe tibetisch-buddhistischer Mönche und Künstler, begleitet von den Klängen traditioneller Instrumente und Friedensgebete, zu bestaunen.

Tickets unter www.ticket-regional.de und unter Telefon (0651) 9790777. Informationen unter saarmesse.de. Anfahrt: Hafenstraße 12, 66111 Saarbrücken.

Saarbrücken: Montag, 2. März, 15.30 Uhr, Zoo Saarbrücken: Seehundfütterung. Bei der Fütterung der Seehunde, Pinguine und Piranhas erhalten Zoo-Besucher wissenswerte Informationen über die Besonderheiten der Tiere. Die Seehundfütterung findet täglich außer donnerstags statt, die Pinguine werden täglich gefüttert und die Piranhas samstags, 15 Uhr. Im Saarbrücker Zoo leben mehr als 1000 Tiere rund 150 unterschiedlicher Arten. Darunter finden Besucher viele Vertreter der Tiere aus Afrika, Madagaskar und Südamerika.

Informationen unter zoo.saarbruecken.de und unter Tel. (06 81) 9 05 36 00. Anfahrt: Graf-Stauffenberg-Straße, 66121 Saarbrücken.

Saarlouis: Dienstag, 3. März, 19 Uhr, Theater am Ring: Elena Uhlig – „Doch das passt, Ich hab’s ausgemessen!“ In ihrem Buch erzählt die bekannte Schauspielerin Elena Uhlig amüsant und selbstironisch über chaotische Umzüge mit ihrer Großfamilie. Frau Uhlig liebt die Stadt, Herr Karl das Land. Umgezogen sind sie daher oft – allein, zu zweit, mit Kindern. Und natürlich ist, wenn Frau Uhlig einen Umzug plant, Chaos vorprogrammiert. Da muss der Partner geschickt zum Möbelschweden bugsiert werden oder das Schlafzimmer wird in ein Familienmatratzenparadies verwandelt. Und wenn schließlich die Lkw anrollen, kann eigentlich nichts mehr schiefgehen. Denn was Frau Uhlig plant, klappt am Ende garantiert. Und was nicht durch die Tür geht, kommt mit dem Kran durchs Fenster. Hauptsache, es passt. Aber das tut es – Frau Uhlig hat es ja ausgemessen.

Karten bei der Buchhandlung Bock & Seip, online unter www.ticket-regional.de und unter Tel. (06 51) 9 79 07 77. Informationen unter www.saarlouis.de und unter Tel. (0 68 31) 6 98 90. Anfahrt: Kaiser-Friedrich-Ring 26, 66740 Saarlouis.

Neunkirchen: Mittwoch, 4. März, 20 Uhr, Neue Gebläsehalle: Das Bildnis des Dorian Gray – Lesung. Ein großes Werk und ein großer Schauspieler kommen zusammen, wenn Sky du Mont „Das Bildnis des Dorian Gray“ rezitiert. Sky du Mont begann 1969 in München seine Schauspielausbildung; nur zwei Jahre später folgten die ersten Engagements. Er erfuhr internationale Aufmerksamkeit unter anderem an der Seite der Hollywood-Größen Nicole Kidman und Tom Cruise in „Eyes Wide Shut“. Er spielte an der Seite von Anthony Quinn, Gregory Peck und Lee Marvin. Bereits legendär sind seine Rollen in „Der Schuh des Manitu“ und „(T)Raumschiff Surprise“, für die er jeweils mit dem Bambi und dem Comedy-Preis ausgezeichnet wurde. In der dramaturgisch gestalteten Lesung „Das Bildnis des Dorian Gray“ von Oscar Wilde wird er aus dem einzigen Roman Wildes vortragen.

Tickets unter www.ticket-regional.de und unter der Ticket-Hotline (06 51) 9 79 07 77. Informationen online unter neunkircher-kulturgesellschaft.de und unter Tel. (0 68 21) 2 90 06 13. Anfahrt: Saarbrücker Straße 16, 66538 Neunkirchen.

Lambrecht: Donnerstag, 5. März, 9 Uhr, Pfalzakademie: Stimme und Rhetorik – Intensivseminar für Frauen. Ein Intensivseminar von Frau zu Frau bietet die Gleichstellungsbeauftragte des Bezirksverbands Pfalz, Elke Reichertz, in der Pfalzakademie in Lambrecht an. Die Stimm-, Sprech- und Kommunikationstrainerin sowie Diplom-Schauspielerin Andrea Stasche vermittelt, wie man klar, resonant und artikuliert spricht, seinen eigenen Standpunkt stimmlich durchsetzt, auch in schwierigen Situationen eine feste Stimme bewahrt und mit Sprache, Körpersprache und Stimme erfolgreich führt und dennoch emphatisch wirkt. Zur Anwendung kommt die von Stasche entwickelte „Voice.Priming“-Methode, die schnelle Veränderungsprozesse ermöglicht.

In seiner neuen Show erzählt „Chorwurm“ im gewohnten Tempo und mit viel Augenzwinkern über Glück, Schmerz, Eifersucht, Versöhnung und zeigt, wie sehr sich die Liebe wie ein roter Faden durch unser ganzes Leben zieht – am Samstag im Congress Center Ramstein-Miesenbach. Foto: Ensemble

Informationen und Anmeldung unter www.pfalzakademie.de, unter Tel. (0 63 25) 1 80 00 und per E-Mail an info@pfalzakademie.bv-pfalz.de.