1. Pfälzischer Merkur
  2. Zweibrücken

Bühnenverein für mehr politischen Diskurs

Bühnenverein für mehr politischen Diskurs

Der neue Geschäftsführer des Deutschen Bühnenvereins, Marc Grandmontagne (40), will die Akzeptanz von Theatern und Orchestern wieder stärken. In Zeiten, in denen ihre Finanzierung in Frage gestellt werde, müssten die Bühnen den kulturpolitischen Gestaltungsspielraum wieder zurückerobern, findet Grandmontagne, der zum 1. Januar Rolf Bolwin abgelöst hat.