BMW brennt auf Autobahn aus

Aus unbekannter Ursache hat ein BMW am Sonntagnachmittag nach der Auffahrt der L 600 auf die A 8 zu brennen angefangen.

Der Fahrer konnte das Auto noch an den Straßenrand lenken und anhalten. Als er die Motorhaube schließlich öffnete, schlugen ihm Flammen entgegen, wie die Polizei mitteilt. Die hinzugerufene Feuerwehr konnte ein vollständiges Ausbrennen des Wagens nicht verhindern. Die Hitzeeinwirkung war so groß, dass auch die Böschung neben dem Standstreifen in Brand geriet. Der ausgebrannte BMW wurde später abgeschleppt. Nach Angaben des Besitzers dürfte ein Schaden von circa 35 000 Euro entstanden sein.