1. Pfälzischer Merkur
  2. Zweibrücken

Blick in Studienplatzbörse lohnt sich

Blick in Studienplatzbörse lohnt sich

Das Wintersemester 2016/2017 rückt näher - aber viele Studienplatzbewerber wissen noch nicht, welche Hochschule sie im Herbst besuchen können. Einen Überblick vermittelt die bundesweite Studienplatzbörse der Hochschulrektorenkonferenz (HRK). Sie weist grundständige und weiterführende Studiengänge mit freien Kapazitäten aus. Außerdem wird eine Übersicht über die verschiedenen Zulassungsverfahren geliefert.

Wie die HRK weiter mitteilte, werden die Hochschulen ihre Informationen nach Fächern und Orten in den nächsten Wochen laufend aktualisieren, zumal die Bewerbungsfristen auch unterschiedlich sind. "Daher lohnt sich ein Blick in das Angebot immer wieder. So ist die Zahl der Angebote erfahrungsgemäß zirka Mitte September am größten, wenn die meisten regulären Zulassungsverfahren beendet sind", hieß es. Die Börse schließt Ende Oktober.

www.hochschulkompass.de/

studienplatzboerse