1. Pfälzischer Merkur
  2. Zweibrücken

Bischof Wiesemann besucht Zweibrücken

Bischof Wiesemann besucht Zweibrücken

LokalesBischof Wiesemann besucht ZweibrückenZweibrücken. In zwei Wochen besucht der Speyerer Bischof Karl-Heinz Wiesemann Zweibrücken. Der Merkur sprach mit dem Zweibrücker Pfarrer Wolfgang Emanuel über den Besuch des Bischofs, die Arbeit eines Priesters und die neuen Anforderungen, denen sich die Kirche im Umgang mit den Menschen heutzutage stellen muss

LokalesBischof Wiesemann besucht ZweibrückenZweibrücken. In zwei Wochen besucht der Speyerer Bischof Karl-Heinz Wiesemann Zweibrücken. Der Merkur sprach mit dem Zweibrücker Pfarrer Wolfgang Emanuel über den Besuch des Bischofs, die Arbeit eines Priesters und die neuen Anforderungen, denen sich die Kirche im Umgang mit den Menschen heutzutage stellen muss. > Seite 18Mit schonendem Biogas zu Strom und WärmeWallhalben. Seit November 2008 ist die Biogasanlage von Landwirt Peter Neumann in Wallhalben am Netz. Der Bauer versorgt so seinen Betrieb mit Strom und Wärme. Aber auch andere sind Nutznießer seiner Anlage. Die Wärme dient so auch zum Trocknen von Brennholz. > Seite 19Auf 13 Kilometern die Herzogstadt erlebenZweibrücken. Die Genehmigung der SGD-Süd ist bereits erteilt, bald sollen auch Hinweisschilder aufmerksam machen auf den neuen Rundwanderweg durch Zweibrücken, die "Herzog-Tour". Die 13 Kilometer lange Strecke führt vom Fasanerieberg durch Niederauerbach, über den Kreuzberg nach Ernstweiler und am Schwarzbach entlang zurück zum Fasanerieberg. > Seite 20Kultur RegionalAnstrengende Fußarbeit zu irischen KlängenZweibrücken. Die Show "Riverdance" hat ihn berühmt gemacht, jetzt kommt der irische Tanz auch nach Zweibrücken. In "The Magic of Ireland" zeigen die Tänzer zu irischer Musik und irischen Liedern, was ihre Beine und Füße hergeben. Am 3. November macht die Show Station in der Zweibrücker Festhalle. > Seite 22Ein Mann für besondere MonateRieschweiler-Mühlbach. Paul Wagner hat ein besonders Hobby. Der Vorsitzende des Heimatvereins Rieschweiler-Mühlbach gestaltet Kalenderblätter mit historischen und nostalgischen Fotos seiner Heimat. Und nicht nur er mag seine liebevoll gestalteten Kalenderblätter. > Seite 23VereineEin Alpenveilchen für die SiegerNiederauerbach. Ein Alpenveilchen gab es für die Gewinner des jährlichen Wettbewerbs des Obst- und Gartenbauvereins Niederauerbach. Der kürt jedes Jahr die am schönsten mit Pflanzen gestalteten Balkone, Fenster und Vorgärten. > Seite 25Region SüdwestDer Herr über die Wäsche der StarsLudwigshafen. Hans-Ludwig Topf ist mit den ganz Großen des Showgeschäfts unterwegs. Doch Topf ist kein Musiker. Er betreibt eine mobile Wäscherei. > Seite 26