1. Pfälzischer Merkur
  2. Zweibrücken

Biergarten: Brauerei könnte selbst ausschenken

Biergarten: Brauerei könnte selbst ausschenken

Die Unterschrift unter dem Pachtvertrag ist trocken: Roald Pauli, Vorstand von Park & Bellheimer, hat gestern in Zweibrücken die Übernahme des Freizeitgeländes Campingplatz durch sein Unternehmen besiegelt. In der vergangenen Woche hatte der Aufsichtsrat des Besitzers Gewobau grünes Licht für die Verpachtung gegeben.

Auf dem Gelände will die Park & Bellheimer zum 1. Mai einen Biergarten eröffnen. Stühle, Schirme, Werbeanlage seien vorrätig, ein spezielles Rahmenprogramm oder Veranstaltungen wahrscheinlich, aber noch nicht im Detail geplant. Der Biergarten soll weit und breit einzigartig sein. Pauli: "Im Saarland und in Rheinland-Pfalz ist mir kein Objekt mit einer vergleichbaren Dimension und Ausrichtung bekannt. Da muss man wohl in Bayern aufschlagen." Er denke, dass man auch viele Besucher aus dem Saarland gewinnen könne, erklärte der Vorstand.

Pauli korrigierte im Gespräch mit unserer Zeitung seine frühere Darstellung, wonach ein regionaler Gastwirt als Partner gesucht werden soll. "Das ist ein Kann, kein Muss", machte Pauli klar, dass auch Park & Bellheimer selbst diesen Part übernehmen könnte. Mit der Gewobau seien jedenfalls "Ausrichtung, Konzeption und die wesentlichen Parameter" abgestimmt. In dem Biergarten wird künftig die neue Biermarke "Zweibrücken Hell" ausgeschenkt.