Warnbake umgefahren Betrunken auf der Autobahn

Zweibrücken ·  (red) Einem aufmerksamen Zeugen ist am Sonntag gegen 21 Uhr auf der A 8 bei Zweibrücken ein Ford-Transit aufgefallen, weil er in Schlangenlinien über die Autobahn fuhr. Auf seiner Fahrt hatte der Wagen nach Polizeiangaben eine Warnbake der Baustellenabsicherung in Höhe der Ausfahrt Zweibrücken-Mitte beschädigt (Schaden: 150 Euro).

Nach der Kollision war er jedoch weitergefahren. Anhand des mitgeteilten Kennzeichens gelang es der Polizei, den Ford-Transit in der Hauptstraße in Homburg-Einöd parkend ausfindig zu machen. Neben dem Fahrzeug lag volltrunken der mutmaßliche Fahrer, ein 36-jähriger Mann.