Zweibrücken : Neue Baustellen in der Stadt

(red) Ab sofort beginnt die Firma Hoch-Bau in der Ontariostraße mit der Verlegung von Versorgungsleitungen und Herstellung von Gehwegen. Daher kommt es zur halbseitigen Sperrung – auch der Parkbuchten.

Betroffen ist der Bereich zwischen Einmündung Quebecstraße und Ontariostaße 15. Die Arbeiten dauern voraussichtlich bis 21. April.

 Die bisherige Baustelle in der Bleicherstraße ist in die Landauer Straße 13 gewechselt. Dieses Anwesen liegt an dem Dreiecksplatz Landauer -/Bleicher-/Alte Ixheimer Straße. Dort muss ebenfalls auf beiden Seiten nacheinander ein Kopfloch geöffnet werden. Daher wird auch dieses Teilstück in eine Einbahnregelung umfunktioniert. Der aus der Bleicherstraße kommende Verkehr kann geradeaus auf die Alte Ixheimer Straße diese Stelle umfahren. Die Baustelle bleibt – abhängig von der Witterung – voraussichtlich bis Donnerstag, 31. Januar.

 In der Wackenstraße 3 wird ein neuer Hausanschluss verlegt. Die Arbeiten dauern ab sofort bis Freitag, 8. Februar.

 In der Von-Behring-Straße werden Gas- und Wasserleitungen für die Stadtwerke verlegt. Es kommt zu halbseitigen Sperrungen. Die Arbeiten dauern bis voraussichtlich Mitte März.

 In der Johann-Schwebel-Straße 23 (erstes Haus neben Berufsschule) und danach bei der Hausnummer 20 werden Hausanschlüsse für die Stadtwerke gebaut. Die Anschlussstelle bei der Nummer 23 liegt fast in der Fahrbahnmitte und bei Nummer 20 muss die Fahrbahn im Wechsel gequert werden. Im ersten Fall verbleibt eine Restbreite in der Fahrbahn von zwei Metern, unter Hinzurechnung des Gehweges insgesamt drei Meter. Somit könnten die Busse diesen Bereich ausnahmsweise passieren, indem sie den Gehweg überfahren. Die Arbeiten beginnen erst nach acht Uhr und soweit möglich werden die Aufbruchstellen mit Stahlplatten abgedeckt.