Autoren zum Angreifen

Es gibt viele Gründe, warum man die Pfalz einfach lieben muss. Mindestens 111, um genau zu sein, denn exakt so viele haben Kerstin Bachtler und Heinz Moosmann in ihrem aktuellen Buch zusammengetragen.

"111 Gründe, die Pfalz zu lieben" heißt ihr neuer Pfalzführer, den sie am Dienstag, 12. Mai, im Pressezentrum des Pfälzischen Merkur vorstellen.

Freuen Sie sich auf eine wunderbare Lesung. Die Pfalz, beschrieben von zwei "Eingeborenen" mit einer Prise Humor und viel Augenzwinkern: Eine Liebeserklärung an die großartigste Region Deutschlands. Einige der Gründe, warum die Pfalz so liebenswert ist: Weil wir über die Saarländer bessere Witze machen als umgekehrt. Weil der FCK gefühlt immer 1. Liga spielt. Weil bei uns die Weingläser so groß wie Blumenvasen sind. Weil bei uns "es" eine "sie" und Butter männlich ist. Weil die wo Pfälzisch lernen, das später gar nicht mehr anders können. Weil Elvis ohne das Musikantenland undenkbar wäre. Weil die schönsten Mädchen aus der Pfalz kommen. Weil dasselbe auch für die Männer gilt. Weil es in der Südpfalz aussieht wie in der Toskana. Weil der Pfälzerwald Gott sei Dank nicht an der Nordsee liegt. Weil die Wiege der Demokratie bei uns steht. Weil ohne die Pfälzer die deutsche Flagge längs und nicht quer gestreift wäre. Die beiden Autoren sind waschechte Pfälzer, sie aus der Vorder- und er aus der Hinter-, Verzeihung, Westpfalz. Beide arbeiten seit vielen Jahren als Radio- und Fernsehjournalisten beim SWR und haben dadurch nicht nur die Pfalz, sondern ganz Rheinland-Pfalz bis in den letzten Winkel kennengelernt.

Der Eintritt ist frei, um eine verbindliche Anmeldung wird gebeten, Telefon (0 63 32) 8000-50.

"111 Gründe, die Pfalz zu lieben", ein Pfalzführer von Kerstin Bachtler und Heinz Moosmann, kostet 9,95 Euro und ist im Pressezentrum des Pfälzischen Merkur erhältlich, Hauptstraße 66, 66482 Zweibrücken .