1. Pfälzischer Merkur
  2. Zweibrücken

Aufsichtsräte der Stadtwerke neu besetzt

Aufsichtsräte der Stadtwerke neu besetzt

Zweibrücken. Durch den Übertritt von Oliver Reitnauer von der FWG- zur SPD-Fraktion im Januar (wir berichteten) müssen Ausschüsse neue besetzt werden, wenn sich das Stärkeverhältnis im Stadtrat verändert. Die Gremien spiegeln das Mehrheitsverhältnis im Stadtrat wieder. Die Fraktionen haben für die Gremien Vorschläge gemacht, der Rat stimmte den Listen zu

Zweibrücken. Durch den Übertritt von Oliver Reitnauer von der FWG- zur SPD-Fraktion im Januar (wir berichteten) müssen Ausschüsse neue besetzt werden, wenn sich das Stärkeverhältnis im Stadtrat verändert. Die Gremien spiegeln das Mehrheitsverhältnis im Stadtrat wieder. Die Fraktionen haben für die Gremien Vorschläge gemacht, der Rat stimmte den Listen zu. Dem Stiftungsrat Landgestüt gehören an Fritz Presl, Kurt Zahler (SPD). Auf der SPD-Liste steht auch Matthias Nunold (Linke), Eckhart Schiller, Jürgen Lambert (CDU), Klaus Oberle (FDP), Achim Ruf (Grüne Liste, gemeinsamer Vorschlag mit FWG). Dem Aufsichtsrat der Stadtwerke GmbH gehören an: Dirk Schneider, Hanne Krauskopf, Peter Schönborn, Thorsten Gries (SPD), Jürgen Kroh, Elisabeth Metzger (CDU), Bernd Helbing (FDP), Kurt Dettweiler (FWG), Norbert Pohlmann (Grüne Liste). Dem Aufsichtsrat der Stadtwerke Service GmbH: Schneider, Krauskopf, Schönborn, Gries (SPD), Christina Rauch, Evelyne Cleemann (CDU), Helbing (FDP), Florian Scharfenberger (FWG) und Pohlmann (Grüne Liste). sfFoto: pm