1. Pfälzischer Merkur
  2. Zweibrücken

Auffahrunfall mit Familie in Dinglerstraße in Zweibrücken

Vor Tankstelle in Zweibrücker Dinglerstraße : Mädchen bei Auffahrunfall wohl leicht verletzt

Sachschaden entstand insgesamt 2000 Euro.

Vermutlich wegen zu geringen Abstands ist eine 51-jährige Renault-Fahrerin am Donnerstag gegen 18 Uhr vor der Calpam-Tankstelle in der Zweibrücker Dinglerstraße auf einen Hyundai aufgefahren, der bremsen musste. Darin saßen am Steuer ein Vater, seine Frau und zwei Töchter, teilt die Polizei auf Merkur-Anfrage mit.  Das zwölfjährige Mädchen habe nach dem Aufprall über Schmerzen am Hinterkopf geklagt. Die Eltern fuhren es deshalb zur Kontrolluntersuchung ins Krankenhaus. Nach ersten Erkenntnissen sei die Verletzung aber wohl nur leicht, so der Kenntnisstand der Polizei knapp anderthalb Stunden später. An den Autos entstand jeweils etwa 1000 Euro Sachschaden. Zunächst war auch ein Rettungswagen gerufen worden, er konnte aber abbestellt werden, nachdem sich die Lage vor Ort als weniger schlimm wie zunächst befürchtet herausstellte.