Auf schmalen Pfaden unterwegs

Zweibrücker Wanderverein tourt am Sonntag in Rodalben.

(red) Am kommenden Sonntag, 2. April, wandert die Familienabteilung des Zweibrücker Wandervereins in Rodalben. Die Teilnehmer treffen sich um zehn Uhr unterhalb der Autobahnbrücke in Zweibrücken-Ixheim, um gemeinsam zum Startpunkt zu fahren. Der geplante Rundweg ist etwa acht Kilometer lang und startet am Wanderparkplatz Katzenbusch. Er ist nicht für den Kinderwagen geeignet und kleinere Kinder sollte man gut im Auge behalten. Der Pfad ist überwiegend schmal, verläuft durch den Wald, bergauf und bergab, mit vielen Wurzeln auf dem Weg. Es gibt einige schöne Ausblicke, tolle Felsen und ein bis zwei kleinere Höhlen. Nach etwa sechs Kilometern erreichen die Wanderer das Hilschberghaus des Pfälzerwald-Vereins mit einem schönen Kinderspielplatz, einer tollen Sonnenterasse und einem leckeren Speiseangebot. Falls die teilnehmenden Kinder dann nicht mehr weiter laufen und doch lieber im Sand buddeln wollen, können die Fahrer den restlichen Weg alleine begehen. Der Wanderverein informiert: Es gibt mehrere Pokéstops entlang des Trimm-Dich-Pfades.

Weitere Informationen unter zwwv.de oder auf Facebook unter www.facebook.com/wanderverein1977/ .