1. Pfälzischer Merkur
  2. Zweibrücken

Anita Bischoff referiert über griechische Plastiken

Anita Bischoff referiert über griechische Plastiken

Die Philologin zeigt in der Bipontina, wie antike Bildhauer den Menschen sahen und gestalteten.

2016 stellte die ehemalige Lehrerin Anita Bischoff das Menschenbild in der griechischen Vasenmalerei vor. Am Donnerstag, 30. März, 19.30 Uhr, gibt es in der Bibliotheca Bipontina einen Nachschlag. Die klassische Philologin richtet im ersten Beitrag 2017 ihrer Vortragsreihe der Bipontina ihr Augenmerk auf die griechische Plastik. Anita Bischoff zeigt nun, wie die griechischen Bildhauer den Menschen sahen und gestalteten, nachdem er, vom Malgrund losgelöst, frei in den Raum getreten war. Vom archaischen Typus des Kouros über die Entwicklung zum klassischen Kontrapost bis zur barocken Entfaltung in der Epoche des Hellenismus spannt sie den Bogen über etwa fünf Jahrhunderte der Kunstgeschichte - ausgehend von Bildbeispielen, welche Bischof zumeist selbst aufgenommen hat. Der Eintritt ist frei.