Amtliche Narretei

Nicht nur die „Zweibrücker Herzogsnarren“, sondern auch alle Gäste aus nah und fern dürfen sich am Fastnachtssamstag, 1. März, auf eine Party in der Zweibrücker Festhalle freuen.

Pünktlich um 20.11 Uhr fällt der Startschuss zur erstmals von der Stadt Zweibrücken veranstalteten Partynacht, die in den vergangenen Jahren unter dem Titel "Herzogsnarrenfasenacht" von der Vereinigten Turnerschaft Zweibrücken ausgerichtet wurde.

Das Kultur- und Verkehrsamt hat für diesen Abend drei Bands verpflichtet: Das Duo Voice2Voice, das vielen Fastnachtern noch aus den Vorjahren in Erinnerung sein dürfte. Das Repertoire der Band reicht von Aretha Franklin bis zu Andrea Berg.

Im großen Saal geht es mit der Familie Hossa auf einen Ausflug in die 70er Jahre. Und das nicht nur musikalisch. Auch Bühnenbild und Kostüme laden zur Reise in eine Welt voller Nostalgie ein, als Schlaghosen, Plateauschuhe und die "Hitparade im Zett. Dee. Eff." mit Dieter Thomas Heck Pflicht waren. Die neun Akteure der musikalischen Bilderbuchfamilie präsentieren in ihrem Programm die bekanntesten Kultschlager der 70er Jahre irgendwo zwischen Original und eigenen Interpretationen. Doch nicht nur dem deutschen Schlager wird am Karnevalssamstag in der Festhalle gebührend gehuldigt, auch die Party-Soul-Richtung ist durch die Clubband "uperPhoniX" besetzt. Die Band aus Gießen wurde im vergangenen Jahr zur "hr1-Band des Jahres" und damit zur besten Coverband Hessens überhaupt gewählt.

Die Eintrittskarten kosten 15 Euro im Vorverkauf beim Kultur- und Verkehrsamt, Herzogstraße 1, und bei Tabak Bayer, Mühlstraße 1, Zweibrücken. Reservierungen werden unter der Telefonnummer (0 63 32) 871-451 oder -471 entgegengenommen.