1. Pfälzischer Merkur
  2. Zweibrücken

Alternative für Deutschland gründet in Zweibrücken Kreisverband

Alternative für Deutschland gründet in Zweibrücken Kreisverband

Rechtzeitig zu den Stadtratswahlen am 25. Mai hat die Alternative für Deutschland (AfD) am Freitagabend in Zweibrücken den Kreisverband Stadt Zweibrücken gegründet.

Zum ersten Vorsitzenden wurde Raphael Dufour (29) gewählt, zu seiner Stellvertreterin Melanie Schneider (25). Beide sind nach Angaben der Partei auch Mitglieder der Jungen Alternative für Rheinland Pfalz. Die Vorstandsmitglieder sprachen sich in ihren Vorstellungsreden geschlossen dafür aus, Zweibrücken familienfreundlicher und attraktiver für Besucher und Handel zu gestalten. Die Mitglieder wollen den Kreisverband organisatorisch und programmatisch voranbringen und bald im Stadtrat vertreten sein. Das Mitgliederpotenzial in Zweibrücken sei riesig, hieß es. Die AfD will nach eigener Aussage "eine kompetente Alternative zu den etablierten Parteien geben". Bei der letzten Bundestagswahl hatte die AfD in Zweibrücken 4,9 Prozent erreicht.