1. Pfälzischer Merkur
  2. Zweibrücken

"Alle haben auf einmal Pizza bestellt"

"Alle haben auf einmal Pizza bestellt"

Zweibrücken. Die langen Weihnachtsfeiertage haben 2009 viele Zweibrücker dazu gebracht, Pizza beim Lieferdienst zu ordern. Viele Pizza-Boten durften sich zufrieden die Hände reiben. "Wir waren der Meinung, dass in ganz Zweibrücken niemand mehr zuhause kocht

Zweibrücken. Die langen Weihnachtsfeiertage haben 2009 viele Zweibrücker dazu gebracht, Pizza beim Lieferdienst zu ordern. Viele Pizza-Boten durften sich zufrieden die Hände reiben. "Wir waren der Meinung, dass in ganz Zweibrücken niemand mehr zuhause kocht. Alle haben auf einmal Pizza bestellt, es war die Hölle, totales Chaos", erklärt Schichtführerin Sabrina Sonntag von Joeys Pizza Service. Hier war der Ansturm besonders groß. Sicher 150 Pizzen pro Tag habe man ausgeliefert, schätzt Sonntag. An regulären Tagen seien es etwa 60 Stück. "Das hat dazu geführt, dass wir die Lieferzeit von sonst einer halben Stunde nicht mehr halten konnten", fügt sie an. Bis zu einer Stunde mussten sich die Besteller gedulden, ehe sie am 26. und 27. Dezember ihre Pizza Italia, Bombay oder Salami Supreme verputzen konnten. Bereits seit dem 18. Dezember sei die Nachfrage größer gewesen, erklärte Sonntag. Und nicht nur Pizza wanderte im Rekordtempo in die Wärmekartons der fünf Ausfahrer. Sonntag: "Pro Bestellung haben die Leute meistens Salat oder Pasta dazugenommen." Auch bei der Pizzeria Piccobello zeigt man sich zufrieden mit der starken Feiertagsnachfrage. Ein Mitarbeiter erklärte, es habe mehr Bestellungen als 2008 gegeben: Ob Salat, Pizza oder Nudeln - alles sei besser gegangen. So auch in der Pizzeria "La Bandiera", wie Elke Matuccio berichtet. "Die Weihnachtsnachfrage in Restaurant und Lieferdienst war um etwa 30 Prozent höher als im Vorjahr. Vor allem am Sonntag haben die Leute kräftig bestellt." Keinen Pizza-Boom hingegen verzeichnete die Pizzeria Per Tutti. Weder habe es hier einen stärkeren Pizzaverkauf gegeben, noch hätten sich Leute entsprechend geäußert, hieß es auf Merkur-Nachfrage. ek