1. Pfälzischer Merkur
  2. Zweibrücken

Albert-Schweitzer-Schule Ernstweiler bald freiwillige Ganztagsschule

Stadtrat Zweibrücken für Neuerung an Albert-Schweitzer-Grundschule : Ganztagsschul-Angebot wohl ab 2022/23 in Ernstweiler

Nach Hilgard- und Pestalozzischule soll ab dem Schuljahr 2022/23 eine dritte Zweibrücker Grundschule zur Ganztagsschule werden: die Albert-Schweitzer-Schule in Ernstweiler. Nach dem einstimmigen Beschluss des Stadtrats vom Mittwochabend dürfte die Entscheidung des Bildungsministeriums nur noch Formsache sein.

Das Ganztags-Angebot ist freiwillig, allerdings müssen sich Eltern immer für ein Schuljahr verbindlich festlegen, erläuterte die städtische Beigeordnete Christina Rauch (CDU). Natürlich würden zusätzliche Schulbusse eingesetzt, damit Kinder auch nach 16 Uhr nach Hause kommen. Ein Schwerpunkt des Ganztags-Konzept der Schule sei das Prinzip „Fördern und Fordern“. Damit wird die bisherige „Nachmittagsbetreuung“ pädagogisch aufgerüstet. Geplant sind unter anderem Angebote wie Englisch, Mathe- und Rechtschreib-Förderung, Theater, Experimentieren, Medienschulung, Spiele oder Sport.

Noch reicht laut Stadtverwaltung das Raumangebot – angesichts zu erwartender steigender Schülerzahlen prüfe man aber Um- und Anbaumöglichkeiten, etwa die Umgestaltung der (derzeit vermieteten) alten Hausmeisterwohnung in eine Mensa fürs Mittagessen.