1. Pfälzischer Merkur
  2. Zweibrücken

Ätzende Flüssigkeit bei Paketdienst ausgelaufen

Ätzende Flüssigkeit bei Paketdienst ausgelaufen

(dpa) Bei einem Paketdienst in der Nähe von Trier ist eine ätzende Flüssigkeit aus einem Karton ausgelaufen. Drei Mitarbeiter des Betriebs in Föhren atmeten am Freitag giftige Dämpfe ein und wurden mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus gebracht. Das Paket sei während des Transports oder beim Verladen beschädigt worden, so die Polizei. Vermutlich handle es sich bei der Flüssigkeit um Salzsäure.