1. Pfälzischer Merkur
  2. Zweibrücken

„Adventsmusiken“: Auftakt am Samstag mit der Kantorei

„Adventsmusiken“: Auftakt am Samstag mit der Kantorei

Die Reihe der diesjährigen Adventsmusiken in der Alexanderskirche Zweibrücken beginnt am Samstag, 26. November, 18 Uhr. Darauf weist der Zweibrücker Bezirkskantor Helge Schulz hin. Musikalisch gestaltet wird diese Veranstaltung vom Posaunenchor der Stadtmission unter Leitung von Theo Ringeisen sowie von der Saarpfälzischen Kantorei unter Leitung von Helge Schulz.

Eine Woche später, am 3. Dezember, tritt die Band Eva & Friends mit Musik aus unserer Zeit auf.

Am 10. Dezember gestalten Schüler der Herzog-Christian-Musikschule die Adventsmusik mit.

An allen drei Samstagen spielt Bezirkskantor Helge Schulz die Orgel . Auch Bibeltexte, eine kurze Ansprache und Lieder zum Mitsingen gehören seit mehr als 30 Jahren zum Programm jeder Adventsmusik . Das Protestantische Dekanat Zweibrücken lädt herzlich ein, und die Mitwirkenden würden sich über zahlreichen Besuch freuen.

Nachdem im November 2015 ein Projektchor des Hofenfels-Gymnasiums das Requiem des englischen Komponisten John Rutter in der restlos gefüllten Heilig-Kreuz-Kirche aufführte, darf sich das Konzertpublikum demnächst auf Rutters zweites großes Werk, das 1990 entstandene Magnificat freuen. Es wird am Samstag, 17. Dezember, 18 Uhr, in der Alexanderskirche Zweibrücken aufgeführt.

Im Konzert am 17. Dezember erklingen am Anfang zwei Werke von Wolfgang Amadeus Mozart : das Konzert für Flöte, Harfe und Orchester C-Dur sowie Laudate Dominum für Sopransolo, Chor und Orchester .

Ausführende sind die junge Sopranistin Lisa Ströckens aus Saarbrücken, ein Projektchor, das Kammerorchester Kaiserslautern, verstärkt durch Bläser, Schlagwerk und Orgel unter Leitung von Schulz.

Karten gibt es zum Preis von 12 Euro (ermäßigt 7 Euro) im Vorverkauf im Dekanatsbüro im Dietrich-Bonhoeffer-Haus und im Musikhaus Müller.