1. Pfälzischer Merkur
  2. Zweibrücken

39 weitere Fälle von Corona in der Region Südwestpfalz

Corona in der Südwestpfalz : 85 weitere Fälle von Corona in der Region Südwestpfalz

Betroffen sind erneut Senioren-Einrichtungen, allerdings nicht in Zweibrücken und dem direkten Umland.

Nach aktuellem Stand (Freitag, zehn Uhr) wurden im Zuständigkeitsbereich des Gesundheitsamts über Neujahr 85 weitere positive Corona-Tests registriert. Das Landesuntersuchungsamt (LUA) stuft den Landkreis mit einer Inzidenz von 124,4 aktuell in der Risikostufe rot ein. Die aktuelle Lage des LUA für den Warn- und Aktionsplan sieht die Städte Pirmasens (213,8) und Zweibrücken (70,2) in rot. Ergebnisse der bisherigen Ermittlungen vorliegender und neuer Fälle im Gesundheitsamt der Kreisverwaltung Südwestpfalz betreffen auch verschiedene Einrichtungen: Aus dem Wecare Pflegezentrum in der Steinstraße in Pirmasens wurden 11 Bewohner, im Seniorenzentrum Haus Edelberg in Rodalben vier Bewohner positiv getestet. Aktuell sind im Zuständigkeitsbereich des Gesundheitsamtes 401 bestätigte positive Fälle aktiv, 39 mehr als am Vortag. Von den betroffenen Personen leben in Pirmasens 165 (+15), Zweibrücken 35 (+4) sowie in den Verbandsgemeinden Dahner Felsenland 33 (+1), Hauenstein 13, Pirmasens-Land 22 (+3), Rodalben 50 (+11), Thaleischweiler-Wallhalben 44 (+1), Waldfischbach-Burgalben 17 (+1) und Zweibrücken-Land 22 (+3).

Insgesamt wurden bis heute 2148 Personen im Zuständigkeitsbereich des Gesundheitsamts Südwestpfalz positiv auf den Erreger Sars-CoV-2 getestet. Bislang sind im Bereich des Gesundheitsamtes 42 Personen mit Corona-Infektion verstorben. Die 2148 bestätigten Fälle verteilen sich auf Pirmasens (551/15 neu), Zweibrücken (369/4), die Verbandsgemeinden Dahner Felsenland (197/1), Hauenstein (119), Pirmasens-Land (139/3), Rodalben (153/11), Thaleischweiler-Wallhalben (290/1), Waldfischbach-Burgalben (137/1) und Zweibrücken-Land (192/3). Ein Fall außerhalb des Zuständigkeitsbereiches wird in der kumulierten Fallzahl mitgeführt.

Das Gesundheitsamt der Kreisverwaltung Südwestpfalz empfiehlt Personen mit Symptomen, sich umgehend telefonisch bei ihrem Hausarzt, bei der Hotline (0 63 31) 809 750 (Montag bis Freitag neun bis 15 sowie Samstag und Sonntag 10 bis 14 Uhr) oder der landesweiten (0800) 99 00 400 melden.

www.lkswp.de/corona-info