1. Pfälzischer Merkur
  2. Zweibrücken

19 neue Corona-Fälle – in Zweibrücken drei Neu-Infizierte

Zwei Fälle im Melanchthonheim Zweibrücken : 55 neue Fälle von Corona – in Zweibrücken drei

Das Gesundheitsamt für Zweibrücken, Pirmasens und den Landkreis hat am Mittwochvormittag 55 neue Corona-Fälle in seinem Zuständigkeitsbereich bekanntgegeben. Das Landesuntersuchungsamt stuft anhand der aktuellen Zahlen Zweibrücken (Inzidenzzahl 43,9) weiter in „orange“ ein, für Pirmasens gilt unverändert die höchste Warnstufe rot (116,8).

In der Stadt Zweibrücken wurden drei Neu-Infektionen registriert, zwei davon im Melanchthonheim, einem Wohnheim für Studierende, Schüler und Auszubildende.

Erneut zwölf Personen wurden im Seniorenheim Haus Ederberg in Rodalben positiv gestestet, so das Gesundheitsamt.

Aktuell sind im Zuständigkeitsbereich des Gesundheitsamtes 349 bestätigte positive Fälle aktiv, 7 weniger als am Vortag. Von den betroffenen Personen leben in Pirmasens 129 (-13), Zweibrücken 27 (-7) sowie in den Verbandsgemeinden Dahner Felsenland 25 (-4), Hauenstein 12 , Pirmasens-Land 16 (-2), Rodalben 72 (+14), Thaleischweiler-Wallhalben 28, Waldfischbach-Burgalben 23 (+2) und Zweibrücken-Land 17 (+3).

Insgesamt wurden bis heute 2290 Personen im Zuständigkeitsbereich des Gesundheitsamts Südwestpfalz positiv auf den Erreger Sars-CoV-2 getestet. Bislang sind im Bereich des Gesundheitsamtes 60 Personen mit Corona-Infektion verstorben.

Mit 67 gegenüber 88 Anrufen in der Weihnachtswoche waren die Anfragen bei der Terminhotline in der Silvesterwoche nochmals rückläufig. Nach 70 Terminen in der Vorwoche resultierten 61 Termine aus den Anrufen. Die Anzahl der zu kontaktierenden KP I nahm von 351 auf 322 Personen in Quarantäne ab. Bis zum 15.01.2021 müssen sich Corona-Infizierte oder krankheitsverdächtige Personen, sowie deren Haushaltsangehörige und Kontaktpersonen selbständig in häusliche Quarantäne begeben. Nach Abschluss der Quarantäne wird eine Bescheinigung über die Dauer der Quarantäne ausgestellt.

Die 2290 bestätigten Fälle verteilen sich auf Zweibrücken (385/3), Pirmasens (586/12 neu), die Verbandsgemeinde Zweibrücken-Land (200/3), die Verbandsgemeinde Dahner Felsenland (210/5), Verbandsgemeinde Hauenstein (124/2), die Verbandsgemeinde Pirmasens-Land (149/5), die Verbandsgemeinde Rodalben (186/16), die Verbandsgemeinde Thaleischweiler-Wallhalben (300/6) und die Verbandsgemeinde Waldfischbach-Burgalben (149/3).

Das Gesundheitsamt wies daraufhin, dass unter Hochdruck daran gearbeitet werde, besonders in den Seniorenheimen Bewohner zu impfen. So etwa am Mittwoch im Haus Sarepta in Contwig. > Bericht: Seite 8