1. Pfälzischer Merkur
  2. Zweibrücken

1600 Euro Schaden durch Auto-Aufbruch

1600 Euro Schaden durch Auto-Aufbruch

Lokales1600 Euro Schaden durch Auto-AufbruchZweibrücken. Gelegenheit macht Diebe: In einem in der Kasernenstraße am Zweibrücker Hauptfriedhof geparkten VW Polo lag am Donnerstag offen sichtbar eine schwarze Handtasche. Darin befanden sich ein blauer Ledergeldbeutel, Papiere und Geld. Das Auto wurde zwischen 18.50 und 19.45 Uhr aufgebrochen. Gesamtschaden: 1600 Euro

Lokales1600 Euro Schaden durch Auto-AufbruchZweibrücken. Gelegenheit macht Diebe: In einem in der Kasernenstraße am Zweibrücker Hauptfriedhof geparkten VW Polo lag am Donnerstag offen sichtbar eine schwarze Handtasche. Darin befanden sich ein blauer Ledergeldbeutel, Papiere und Geld. Das Auto wurde zwischen 18.50 und 19.45 Uhr aufgebrochen. Gesamtschaden: 1600 Euro. redMehrgenerationenplatz lässt auf sich wartenKäshofen. Käshofen würde rund um den Brunnen gerne einen Mehrgenerationen-Treffpunkt schaffen - unter anderem mit Kneippbecken, Ruhebänken und Wasserspielplatz. Doch die Finanzierung ist unklar. Mehr Glück mit dem Geld haben Hausbesitzer: Für Modernisierungen bekommen sie höhere Zuschüsse als andernorts. > Seite 18Damit Kinder gesunde Zähne behaltenZweibrücken. Um Kinder früh in die Geheimnisse der Zahngesundheit einzuführen, werden bekommen sie schon in Kitas und Grundschulen Besuch von Experten. Der Merkur begleitete Zahnärztin Heike Schieber in die Grundschule Sechsmorgen. > Seite 19Tauben-Abschreckung verzögert sich weiterZweibrücken. Seit Jahren verunreinigen Tauben den Zweibrücker Hauptbahnhof - Lampen, Schilder und Böden sind verkotet. Erst hatte die Stadt versprochen, im Sommer 2009 Tauben-Abschreck-Systeme zu installieren, dann wurde es auf Herbst 2009 verschoben. Getan hat sich bis heute nichts. Jetzt verspricht das Bauamt: Ende 2010 werden Netze und Stacheln installiert. > Seite 20Verbraucherzentrale: Viel Ärger mit AbzockernZweibrücken. Aus Pirmasens, Zweibrücken und der Südwestpfalz hat es vergangenes Jahr bei der Verbraucherzentrale 1600 Anfragen wegen Telefonwerbung gegeben, zum Beispiel wegen untergeschobener Verträge oder dubiosen Gewinnspielen. > Seite 22Täter-Opfer-Ausgleich, aber trotzdem verurteiltSüdwestpfalz. Nach einem mit Schmerzensgeld verbunden Täter-Opfer-Ausgleich zog ein mit einem Faustschlag in einer Gaststätte niedergestreckter Geschädigter seine Strafanzeige zurück. Verurteilt wurde der Schläger jetzt trotzdem - weil es nicht seine erste Körperverletzung war. > Seite 22VereineRosenquilter nähen für Brustkrebs-PatientenZweibrücken. Über 50 Herzkissen haben die Zweibrücker Rosenquilter genäht und jetzt der Gynäkologie des Evangelischen Krankenhauses gespendet. Brustkrebs-Patientinnen sollen die Kissen unter dem Arm tragen und so den Druck von der schmerzenden OP-Wunde nehmen. > Seite 25