1. Pfälzischer Merkur
  2. Zweibrücken

13-Jähriger verursacht Unfall mit dem Auto seines Vaters

13-Jähriger verursacht Unfall mit dem Auto seines Vaters

Zweibrücken. Ein 13-Jähriger aus Zweibrücken hat am Samstagabend mit dem Auto seines Vaters eine Spritztour durch die Zweibrücker Innenstadt unternommen und dabei einen Unfall verursacht

Zweibrücken. Ein 13-Jähriger aus Zweibrücken hat am Samstagabend mit dem Auto seines Vaters eine Spritztour durch die Zweibrücker Innenstadt unternommen und dabei einen Unfall verursacht. Wie die Polizei gestern mitteilte, beobachtete eine Frau in der Ernstweilertalstraße, wie ein Auto rückwärts gegen einen parkenden Wagen fuhr und danach zwei Jugendliche - der 13-Jährige und ein Freund - aus dem Pkw stiegen. Die Frau rief die Polizei. Nach ersten Ermittlungen hat der 13-jährige Sohn des Halters den Zweitschlüssel des Vaters entwendet, ist danach mit seinem Freund in ein Fast-Food-Restaurant gefahren. Im Fußraum des Autos fanden die Polizisten eine noch warme Portion Pommes Frites. An dem Auto fehlte auch der linke Außenspiegel. Vermutlich verursachte der Junge mit dem Pkw einen weiteren Unfall, jedoch ist die Unfallstelle nicht bekannt. red

Hinweise an die Polizeiinspektion Zweibrücken, Telefon (0 63 32) 97 60.